Wettargh…

Ich weiß, wir haben Herbst, weswegen es nicht unbedingt überraschend ist, dass es regnet…

…aber es wird auch einfach nicht hell und das schlägt mir aufs Gemüt. Genauso wie die Tatsache, dass ich mich jetzt auch so fühle, wie ich seit Tagen aussehe. Nämlich scheisse.

Warum?

Hier im Hause wohnt ein knapp 3-Jähriger, der gerade an seinen (vorerst) letzten Backenzähnen laboriert und nach eintreten in die „Warum?-Phase“ – die ich persönlich jetzt gar nicht so schlimm finde, zumal ich des öfteren verwundert bin welch gar philosophische Fragen so ein kleiner Bengel zu stellen vermag – nun aber erprobt, wie lange es gut geht, wenn man eben genau DAS macht, was man gerade nicht machen soll *hust* gepaart mit einem ausgesprochenen Dickschädel (von wem er den nur hat…) und äußerst beeindruckenden Wutanfällen, wenn man eben nicht unbedingt alle Pläne unterstützt, die er so hat ist das etwas ermüdend. Vor allem ohne entsprechenden Schlaf – denn wenn tagsüber Mamargh und Papargh auch einfach mal „doof“ sind, weil sie Raabenelternartig natürlich mit PURER ABSICHT:

  • den falschen Baustein anreichen
  • die Banane schon aufpellen vor dem Servieren
  • die vollkommen durchnässten Klamotten wechseln wollen
  • nicht morgens um 6 Süßigkeiten vor dem Fernseher kredenzen
  • die Leberwurst in falscher Streichrichtung auf’s Brot auftragen
  • den Pool nicht wieder bei stürmendem Regen und 8 Grad im Garten aufstellen (während sich der Nachwuchs drinnen doch schon selbständig auf ein kühles Bad vorbereitet und sich aufwändig komplett ausgezogen hat)

ist es umso wichtiger, dass man sich des Nachts ca. 23 – 1234 Mal versichert, ob wir auch wirklich noch da sind. Also vor allem ich. Das geht am besten, wenn man sich direkt drauflegt. Dann kann Muttargh ja nicht weg. Dummerweise stören 15kg Kind aber durchaus meinen Schlaf – vor allem, wenn sie über meinem Gesicht liegen…

Ein Traum…

Alles nur eine Phase…und – da müssenwa ja fair sein – der Junge kann nix dafür, dass ich mir jetzt auch noch einen monströsen Schnupfen eingefangen und mir den Magen verdorben habe. Deswegen ist mein ruinöser Zustand jetzt auch komplett und ich erwartet Mitleid, was ich aber vermutlich nie kriegen werde, denn es muss ja laufen. Hier und auf Arghbeit. Was mich schon wieder an morgen erinnert, obwohl ich das eigentlich zu verdrängen versucht hatte. Scheisse.

Naja, immerhin sind meine Konzertkarten gekommen. Metal mit Sitzplatz. Eigentlich traurig, aber meinem Zustand angemessen. Ach ja – und eigentlich viel zu teuer. Aber einmal wollte ich mir die Herrschaften noch ankucken. Den letzten Gig, den ich damals 2016 noch sehen wollte habe ich mir geknickt, weil schon zu schwanger. Ich bin ja mal gespannt, ob sich die Sache lohnt…zumindest erwarte ich von Location und Preis, dass da ordentlich was abgefackelt wird.

 

4 Kommentare

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s