Oh weh – Klischee…

Vorneweg gesagt: ich will hier keinen Berufsstand verunglimpfen oder gar beleidigen, aber dass ich mich jetzt DARÜBER auslasse, das muss einfach sein *räusper*

Über das, was momentan auf der Arghbeit abgeht, breite ich mal besser den Mantel des Schweigens, denn sonst rege ich mich in einem Monat noch auf. Durchgehend…Bedingt aber durch die Tatsache, dass ich zu NIX…(also N I X -___-) mehr komme, war ich nun zum zweiten Mal gezwungen, meinem Stammfriseur fremd zu gehen. Das erste mal war zwischen Weihnachten und Silvester, was aber meine Schuld war, denn ich hatte nicht rechtzeitig ’n Termin gemacht und nun musste ich unbedingt mal wieder hin, denn das, was ich auf dem Haupte zu tragen und Frisur zu nennen pflege, bedurfte einer dringenden Wartung.

Gut also, dass es in der Stadt diverse Salons gibt, die einen ohne Termin dran nehmen und zuweilen ja auch gar nicht so schlecht (und damit billig) sind…nach meinem Aschedesaster von vor ein paar Jahren (hatte ich je davon berichtet? Ich glaube schon…) gehe ich jedenfalls zu keinem dieser 10€-für-alles-Buden.

Da dachte, mit dem vom letzten Mal keine ZU schlechte Wahl getroffen gehabt zu haben (an alle Deutschlehrer…ist das so richtig?!?) steuerte ich also diesen Salon nun ein zweites Mal an. Ein paar Nasen – so sah ich durch’s Fenster – befanden sich zwar darin, aber es sah jetzt auch nicht überfüllt aus…ich ging also rein, um mein Begehr nach einem Haarschnitt vorzutragen…

*palimpalim*

„Hallo – einmal waschen und schneiden…geht das gerade?“

(eine unwesentlich nuttig geschminkte Friseurin mit garstig verlaufenem, roten Lippenstift postierte sich am Tresen)

„Ja, geht ähm…also wenn sie warten…“

„Ok – wie lange MÜSSTE ich denn warten?“

„Also an ihrer Stelle würde ich warten (das war nicht die Antwort auf meine Frage!) – weil, wenn sie jetzt gehen, müsste ich den nächsten drannehmen, der kommt“

„Mnja – ist mir klar, aber um zu entscheiden, ob ich warte, wüsste ich halt gerne WIE lange ungefähr es dauern WÜRDE“

„Ja also *hilflosumkuck* ich kann ihnen nur sagen, wenn sie jetzt gehen, dann muss ich den nächsten drannehmen…und…und…*rumfuchtel*“

„Hören sie…SIE sind doch hier der Profi und…“

*hektischrumwink*

(Ein ziemlich dicker Typ mit schuhcremeschwarz gefärbten Haaren, schlechten Tattoos und bleistiftstrichdünn gezupften Augenbrauen kommt nach vorne – bevor der noch ein Wort gesagt hat war klar, der Typ ist stockschwul und vermutlich der Chef)

„Was kann ich für sie tun? *näsel*)

„Ich würde mir gerne die Haare schneiden lassen, wüsste aber gerne WIE LANGE ICH UN-GE-FÄHR warten MÜSSTE, bevor ich mich entscheide zu bleiben…“

„Höööören sie, wenn sie JETZT wieder gehen, dann müsste ich den nächsten, der kommt vorziehen und es dauert länger…“

Meine Fresse, spreche ich chinesisch!??!? Das hat ihre Kollegin schon gesagt…ich möchte doch nur wissen, ob das jetzt hier noch 10 Minuten oder eine Stunde dauert…“

„Das kann ich nicht sagen, aber wenn sie jetzt gehen…“

„Boar…ja – dann ist mein Platz weg, aber sie müssen doch einschätzen können, ob die Angelegenheit mit den anderen Kunden nu ein paar Minuten dauert oder STUNDEN!!!!“

„Also wir haben bis 20:00 geöffnet und…“

„Vergessen sie’s…“

JA- nicht alle Friseurinnen sind doof und nicht alle Friseure sind schwul (und ich habe nichts gegen Friseure, schwule Friseure oder Friseurinnen, die doof sind, aber DAS war zu viel auf einmal!!!) aber das war echt schon geschäftsschädigend. Volles Brett. Und mal ganz ehrlich – der Typ sah aus, wie aus ner schlechten Comedy. Leider kann ich hier die Tonspur nicht bringen, aber wie der gelabert hat, war echt ne Nummer für sich. Normalerweise hört sich sowas nur bei schlechter Comedy so an, die VERSUCHT besonders tuckig zu klingen…auf jeden Fall bin ich abgehauen und habe zum Glück noch’n anderen Salon gefunden…

Hier passierte allerdings ebenfalls was stranges *hust* ich bekam meinen kompletten Haarschnitt mit Wäsche und einem Kaffee inklusive einer fast schon ZU langen Kopfmassage für sagenhafte 9€ inklusive eines netten Flirts *chrchr*

Wo jetzt hier der Haken ist?

Es handelte sich um eine sehr nette, aber sehr lesbische Friseurin, die da wohl irgendwas fehlgedeutet hatte…

Muss ich mir jetzt Gedanken machen?

*wegbrech*

 

Advertisements

18 Kommentare

  1. :D
    Ist doch super!

    Also, der zweite Teil. Flirten beim Friseur ist doch was eine nette Abwechslung.

    Frisure sind ja wirklich ein kapitel für sich. Ich war da schon seit Jahren nicht mehr. Da mittlerweile fast? alle Frisure einen Überlängenzuschlag nehmen, ich habe wenn nur trocken meine Spitzen geschnitten haben möchte, lohnt sich das finanziell nicht. Ich habe ein bisschen Kohle in eine gute Frisuerschere investiert und damit quasi schon einen Urlaub erspart… ;)

    Gefällt mir

    1. Hrhr…mnja ^^ mit meinen Haaren bzw. nem Kurzhaarschnitt komme ich zm Friseure nicht drumrum…mein Stammfriseur hat aber leider nur recht „klassische“ Öffnungszeiten, so dass ich es momentan kaum schaffe. Geld kostet das schon…aber für langes Haar hab ich keinen Nerv irgendwie ;-)

      Gefällt mir

    1. Naja…nach dem ein oder anderen Frisurdesaster greife ich lieber auf Bewährtes zurück…eigentlich. Auch, wenn ich dann Konversation betreiben muss (wobei ich das durch meine freundliche *hust* Ausstrahlung oft abwenden kann)

      Gefällt mir

  2. Dir passieren aber auch immer solche Sachen :D
    Wobei das mit der lesbischen Friseurin doch gar nicht so schlecht ist ;) Immerhin gab’s die Kopfmassage :D

    Gefällt mir

  3. oO….ich muss gerade jetzt meinem bisherigen Friseur fremd gehen, weil ich es auch verpennt hab rechtzeitig einen Termin zu machen. Es wird schon alles gut werden! *mirselbstdiedaumendrück*

    Ich glaube, du bist einfach in einer Gegend, in der solche Sachen häufiger passieren, als hier auf dem platten Land! Und hey – so eine Kopfmassage ist eine Wahnsinnssache! Beim letzten Mal durfte die Azubine ran und war sehr ausdauernd und gut! Einmal komplett die Kopfhaut durchmassiert denkt es sich auch irgendwie leichter!

    Also: es hat sich für dich dann gelohnt! :)

    Gefällt mir

  4. Ich lieg flach! XD

    Wie doof kann man sein? XD „Wenn sie jetzt gehen…“ XD
    Und dein Erlebnis der dritten Art, herrlich! :D

    PS: Wieso werd ich nicht von meiner Friseuse angeflirtet? Menno. Wär mir auch dann egal, wenn sie lesbisch wäre. :(

    PPS: Zeilenende hält das wie ich, nur isses bei mir eher weniger die Wortkargheit (ok, auch), sondern mich macht der Friseur immer nur schrecklich müde, da entspannend. Also mach ich die Augen zu und lass einfach geschehen. ^^‘

    Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s