Starghtus 14/10

Hier:

im argh’schen Wohnzimmer inmitten einer Explosion aus Pla*mobil und diversen Baustellenfahrgzeugen…

 Grad’ dabei: 

Während ich nicht versuche nicht in Flammen auf zu gehen, saufe ich komischen Cappuccino aus der Sen*eo (ein wahrhaft fragwürdiges Geschmackserlebnis…) und versuche der allgemeinen Lage gerade Herr zu werden, weil heute NIX klappt, wie geplant und mir allgemein gerade alles wieder SO DERMAßEN auf den Sack geht, dass ich die Idee mit dem Aussteigerbauernhof wieder aus der Schublade zu holen versucht bin…

Input: 

Das o.g. fragwürdige Heißgetränk und ein K*nder Pin*ui – ach ja, wenn ich nur an die Werbung denke, in der die Supermutti gut gelaunt durch die hochglanzpolierte Bude watschelt, um gemütlich mit ihrer Kackbagage im Garten das Zeug zu fressen…ich HASSE SIE ALLE! Das Zeug ist trotzdem lecker. Aber die Werbung. ICH HASSE SIE! Es ist nicht so. Nicht ansatzweise. Wenn überhaupt, dann ziehe ich mich mit dem Gesicht nach unten liegend mit beiden Händen über den Boden und hoffe dabei wenigstens noch etwas Staub auf zu nehmen…

Output: 

Diverse Flüche. Bisher. Also heute. Mit Grund. Hab‘ ich immer!

Outfit: 

Blaue Jeans, schwarz-weiß gestreiftes Langarmshirt, Stricksocken

Mir geht’s: 

Mal vom latenten Drang danach mal eben in den Wald zu gehen und 1-5 Bäume stumpf mit der Axt um zu kloppen eigentlich ok. Naja, eigentlich ist das auch gelogen…

weil: 

Ich habe komplett scheisse gepennt, weil der Zwargh „Aua“ hat (was auch der Grund ist, warum ich eigentlich seit Samstag scheisse penne), naja – der Zwargh hat „Aua“, was mich Muttarghtier quasi mitfühlen lässt, ich selbst habe „Aua“ am Handgelenk – seit Tagen. Mal mehr, mal weniger, aber es geht nicht weg…die Arghbeit nervt mich gerade wieder so unendlich, weil unsere Personalsituation mal wieder komplett beschissen ist, aber niemand so wirklich Verständnis dafür hat und alle immer nur fordern, fordern und fordern. Und nebenbei vergessen die dämlichen Arschnasen ja nochmal ganz gerne, dass ich nur TZ arghbeite und eben nicht ihre Leibeigene bin. Und wenn ich in die nähere Zukunft blicke, dann kriege ich Ganzkörperbepickelung, denn es wird nicht besser werden und ich muss kein Prophet sein, um das zu wissen, denn die Fakten sprechen dafür (oder eher dagegen?!) so what…

zuletzt gehört: 

Die Stimme meines Chefs am Telefon – der rief nämlich wegen der Supersituation an und bat mich um Unterstützung. Aus nicht näher zu erläuternden Gründen konnte ich ihm diese nicht versagen, also fehlen mir jetzt schon wieder 2 Std. zum Aufräumen und ich kriech gleich noch Besuch…aaaaargh

zuletzt gesehen: 

Die Kassiererin beim Penny…naja und als Film Ghost in a Shell.

beklopptes gemacht: 

gearbeitet

is’ grad’ nich’ so doll: 

ähm…also…HAB ICH DOCH SCHON GESAGT 111EINSEINS11!!!!!

Mimimi: 

Ach ja, wenn ich diese Woche überlebt habe, kommen Seniors am Wochenende. Mein Puls ist jetzt schon wieder in schwindelerregenden Höhen. Die Tatsache, dass Argh Senior nun Rentner ist, macht einiges noch ungleich nerviger irgendwie. Aber was wirklich schlimm ist – ich kann sagen, was ich will. Ich kann es dem Mittelstreifen der A2 auf Kilometer 368 erzählen von mir aus. Der würde mir mehr zuhören…es gibt einfach Dinge, die ich nicht will und trotzdem kommt das jedes Mal wieder zur Sprache. Immer. JEDES VERFICKTE VERDAMMTE MAL!!!

Yeah: 

du mich auch yeah…

Freestyle: 

Boom shake, shake, shake the room…tick, tick, tick, tick – BOOM!

2 Kommentare

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s