Trendkacke…

Verdammte Scheisse, ich bin echt alt (geworden) – das ist kein Geheimnis *krückstockschwenk* wenn man bedenkt, dass ich als frisch motivierte Studentin mit dem bloggen angefangen habe und mich dabei hauptberuf…ähm…sächlich über die Iditonen in der Straßenbahn, dämliche Kommilitonen und andere Vollhirnis aufgeregt habe.

Ok, eigentlich mache ich das ja immer noch, nur dass ich nicht mehr Bahn fahre (gibt hier keine) und ich mittlererweile immerhin dafür bezahlt werde für den meisten Idioten, über die ich mich aufrege, zu arbeiten. Ach ja – nen Zwargh habe ich inzwischen auch noch fabriziert (was ich jetzt mal den Erfolgserlebnissen zuordne, denn immerhin war das ja Absicht)

Ich schweife ab…das Alter also…auch früher schon bewegte ich mich meistens weitab der gängigen Trends, weil ich ehrlich gesagt drauf scheisse, was gerade so „in“ ist und was nicht. Wenn ich meinen Astralkörper in irgendwas hülle, dann muss mir das gefallen. Soweit so gut. Genauso isses mit den Haaren…klar spielt es mir in die Karghten, wenn gerade Sachen „in“ sind, die ich eh mag, aber es fi*** auch jeden Einkaufsversuch, wenn dem gerade nicht so ist. Wie momentan.

ICH HASSE DIESE VERSCHISSENEN KACKJEANS, DIE MAN SICH BIS UNTER DIE ACHSELN ZIEHEN KANN/MUSS UND IN DER MAN ZU 90% AUSSIEHT, WIE NE PRESSWURST, WENN MAN NICHT GERADE SIZE ZERO TRÄGT!

Und da können mir noch 23983430954 Leute sagen „hörense mal sie können dat doch tragen, se sind doch schlank…“ DAS MAG JA SEIN, ABER ICH FÜHLE DIE WURSTIGKEIT…UND ICH HAAAAAAAAAAAASSE DAS EINFACH…und davon abgesehen finde ich, dass diese Hosen auch nicht jeder Arschform schmeicheln. Aber egal. Weil die Hosen nämlich alle diesen beknackten Schnitt haben, gibt’s dazu nur Pullis, die aussehen, als hätte einer die untere Hälfte geklaut.

Die enden gefühlt alle knapp unter der Titte…wenn man auf die 40 zugeht und Schwerkraft und Zwargh langsam ihr übriges getan haben, leider gefühlt auch knapp drüber…was bescheuert aussieht. Zumal diese Kombi auch irgendwie dafür sorgt, dass sämtliche Proportionen verschoben sind.

Und da ich in den 80ern geboren bin und quasi den Urschlamm dieser unsäglichen Modeverbrechen von 0 auf mitbekommen habe kann ich sagen, der 2. Aufguss macht es nicht besser. Wenn jetzt auch noch Schulterpolster und Dauerwellen wiederkommen, dann erschieße ich mich. Wobei mir das ja egal sein kann, ich muss nur zusehen, dass mir meine Klamotten auch noch die nächsten 10 Jahre passen, weil ich dann nie wieder neue kaufen kann…

Und wenn der Schnitt nicht völlig beschissen ist, dann ist es spätestens die Farbe. Verdammte Scheisse – NEON!!! NEEEEE-ON!

Soll ich gezz beim Adl*er kaufen und rumrennen wie Schrowange? Ich meine, graue Haare krich ich auch schon, aber das liegt eher an den Idioten bei der Arghbeit…wenn ich da auf einmal im Kostümchen oder mit’m Businesskleidchen auflaufe, dann fragen die doch auch, ob ich Nebenluft ziehe…

Von wegen man is so alt, wie man sich fühlt…

Neuster Gag übrigens von den Schwachmaten:

„Ja, hier is Dr. Bolleks Lakei, haste die Zahlen für XY?“

„Öhm…für dieses Jahr parat, davor muss ich kucken..“

„Ja, astrein – kannste mir die dann schnell mal rüber schicken, der Doktor brauch‘ das…“

„Alles klar…ich such’s nachher (!) raus und schicks rüber“

„Jo, tschööööö“

(5 Min. später)

„Hallo, der Lakei hier nochmal…wo sind denn die Zahlen?!?“

„Hömma, ich mache hier noch was fertig und dann suche ich sie raus – hattenwa doch so gesacht…“

„Ähm…naja…also…der Doktor braucht sie zeitnah…“

„WAS HEIßT DAS?!?!“

„Seine Präsentation ist in 20 Minuten…“

*klick*

*tut*tut*tut*

Ich geh mal eben zu HA-und-ÄM mich mit ner hässlichen Jeans erwürgen…

16 Kommentare

  1. Erwürg nicht dich, erwürg die anderen! Viel produktiver. Und erinnert sich noch wer an Cordschlaghosen? Dagegen waren die 80er mit Schulterpolstern harmlos! Und es gab dann ja noch den „Sport-Disco“ look (siehe L.I.S.A. – Der helle Wahnsinn) der recht…. freizügig ansehnlich ist, vor allem wenn man Teenager war XD

    Gefällt 1 Person

      1. Keine Ahnung, warum – aber damals hatte man „bei uns“ als Metalfan diese Dachdeckerhosen an – die sind ja nix anders als Cord mit Schlag – das blöde war, dass ich so ein halber Hering war, dass mir die Dinger nicht gepasst haben, also war ich froh über den Cordschlaghosentrend, denn dann gab’s die auch in meiner Größe. Hatte allerdings auch nur ne schwarze und ne graue. Alle anderen hatten die auch in rot, pink *hualp*, grün usw.

        Gefällt 1 Person

    1. Oh fuck- ja, Rollschuhdisko kommt direkt aus der Hölle. Und Eislaufdisco…die gab’s in den 90ern bei uns in der Eishalle. Zum Glück haben sie die dann abgerissen und ein Spassbad gebaut. Da war ich zwar auch nie, aber wenigstens wurde da keine beschissene Musik mehr gespielt. Außerdem machte Eislaufdisco wohl aggressiv (zu recht) und mit Rollschuhen kann man dem auf-die-fresse-kriegen ja noch durch wegrollern entgehen. Bevor man sich aus den blöden Schlittschuhen gepellt hat, hatte man die Fresse schon dick…also nicht, dass mir das passiert ist, aber an der Bushaltestelle VOR der Eishalle spielten sich regelmäßig Dramen ab…

      Gefällt 1 Person

      1. Es soll Leute geben, die schon beim Rollschuhfahren schwerwiegende Verletzungen von sich trugen. Ganz ohne von jemandem vors Maul zu kriegen.

        Ich habe den Scheiß nebenbei immer gekonnt gemieden. Ich bin in meinem ganzen Leben noch nie Rollschuh noch Schlittschuh gefahren und in eine Disko hat man mich auch immer erst gekriegt, wenn ich bereits dermaßen besoffen war, dass mir einfachb scheißegal war, in welcher Pisskaschemme wir weitersaufen.

        Gefällt 1 Person

  2. Nachdem die Mode vor ein paar Jahren noch den 70ern nachgeeifert hat (Hosen mit Schlag), sind jetzt irgendwie wieder die 80er modern mit eben diesen seltsamen Effekten, die du wundarghschön beschreibst. Total albern.

    Gefällt mir

      1. Räusper.
        Das Gemach fürs Hobby ist zum Glück…..na ja es ist größer als das Schlafzimmer.
        So war noch Platz für zwei zusätzliche Schränke. Mit Wolle. 😉

        Gefällt 1 Person

  3. Mein Leben hat sich grundlegend verändert, seit ich Jeans nicht mehr unter „Damen“, sondern „Herren“ kaufe: Gerade Schnitte (adé Oberschenkel-Würger), spezielle Hosen für Bauchträger (eben nich bis unter den Busen) und die herrlichsten riesigen Taschen, die man sich vorstellen kann ❤

    Gefällt 1 Person

    1. Ich mag diese Skinny Dinger ja eigentlich. Also wenn ich sie mir NICHT bis unter die Achseln ziehen muss. Da ich eigentlich eher ein zartes *hust* Persönchen bin, ist die Herrenvariante für mich keine Option…

      Gefällt 1 Person

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s