Bullshit Bingo Spielplatzedition…

Warum gehen manche Eltern eigentlich mit ihren Kindern zum Spielplatz?

Man sollte doch meinen, dass das ein – Achtung – Platz zum Spielen ist, auf dem Kinder eben das ausgiebigst tun können…mit dem positiven Nebeneffekt dass sie einem in der Zeit nicht die Bude auseinander nehmen, müde werden und auch allgemein ja durchaus die ein oder andere Erfahrung dabei für sie rausspringt… Ach ja – und Spaß hab‘ ich vergessen. Spaß sollte die ganze Sache auch noch machen…also im Optimalfall

Allerdings glaube ich, dass speziell dieser Punkt bei dem ein oder anderen Elternteil nicht Prio 1 ist. Da wird das Blag zwar ökologisch korrekt mit dem Mutti-E-bike-Deluxe (diese Dinger mit Transportkiste und den Maßen einer australischen RoadTrain) vorgefahren und ist in Engelberts feinste Straussenklamotte gewandet (oder aber in altrosa Strickkleidchen vom steif(f)en Bären…🙄) , darf sich dann aber permanent durch seine keifenden Eltern den Spass verderben lassen…

Ist jetzt nicht so, dass der Zwargh alles darf, aber niemand stirbt bei etwas Sand im Haar, nem dreckigen Hosenboden oder ner Kostprobe Hasenköttel. Letzteres ist zwar nicht ideal, geschmacklich aber wohl so fragwürdig, dass auch 2 Jährige nach dem Erstversuch feststellen, dass eine wiederholung nicht lohnt. Nennt man Lerneffekt und wirkt zig mal besser als ständiges Gemecker aus dem off, dass sich für ein Kind, dass gerade mitten im Spiel steckt, eh nur anhört wie „blablabla…lasse-jonathan…bla…bla…bla…1, 2, …blabla“

aber was weiß ich schon. Wir haben noch ne altmodische Badewanne zu hause, in der man den Zwargh ganz gut wieder sauber kriegt.

Trauriger Höhepunkt neulich war aber die durchgestylte Designermutti…deren Töchterlein machte sich immer wieder an des Zwarghs bunter Wickeltasche zu schaffen. Störte mich eher wenig, denn da der Inhalt nicht über Windeln und Feuchttüchet hinausging und der Klettverschluss so interessant klettet, lies ich sie gewähren…

Nachdem die aus der Ferne meckernde Mutti, die sich ansonsten hinter ihrem smarten Phone verbarg, konsequent ignoriert wurde, bequemte sie sich dann doch mal Richtung Sandkiste…

Um mir da zu erklären, dass das Kind ja so auf bunte Sachen steht…sie wisse gar nicht warum…zu hause, ja, da hätten sie nämlich gar nichts buntes…

Ähm…ähhhhhhh…

Und da tun sie mir gerade alle leid. All die Kinder in ihren durchgestylten reinweißen puderrosa/hellblauen Zimmern mit ihren Spielzeugen, die Mutti aussucht, weil sie so hübsch sind und die ihre Klamotten sicht dreckig machen dürfen und die wahrscheinlich nie rausfinden werden wie Hasenköttelsandkuchen mit Matschepampe schmeckt.

Und was Spaß ist

Arghmen!

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s