Carghwoche

Manchmal gibt’s ja so Tage, da freut man sich, wenn die endlich vorbei sind…und manchmal gibt’s dann auch so Wochen von der Sorte…

Meine Fresse, zum Glück ist Freitargh und heute werde ich definitiv NICHT ins Auto steigen. Also zumindest nicht als Fahrer. Wer sich nämlich schon über das grandiose (?) Wortspiel meiner Übarghschrift gewundert haben sollte…Autos bzw. das Fahren an sich hat einen großen Anteil daran, dass man diese Woche partiell direkt in die Tonne kloppen kann…

Montargh:

  • da ich nicht arghbeiten muss, fahre ich wie immer mit dem Zwargh zur Bespassung. Seit Monaten gleiche Zeit, gleicher Ort, nie Parkplatzprobleme. Auf einmal schon…super! Später zu hause kriege ich mich mit Herrn Argh in die Haare (was schon schwer ist bei jemandem, der keine hat), weil ich trotz dräuendem Winterungemach noch keine winterlichen Reifen aufgezogen habe und selbiges Unterfangen aber zumindest seinen Einsatz dabei erfordert, die Dinger aus seiner Gararghe zu holen, die sich aber noch am anderen Ende der Stadt befindet. Wir vertarghen die Reifensache und ich fahre mit dem Zwargh zum Playdate. Auf dem Weg dahin nimmt mir ein verwichster Riesenarsch die Vorfahrt in einem Kreisverkehr (ja, der IM Kreisel hat Vorfahrt, aber wenn jemand mit ca.80 Sachen – in der Stadt – kamikazeartig IN den Kreisel fährt, in den ich gerade ebenfalls einbiege, weil zuerst da, dann auch noch die Kurve schneidet und mir fast in die Seite fährt…ähhhhh) und hupt dann auch noch blöd rum. Der im nachfolgende Saftarsch in seinem Monsterjeep quetscht sich auch lieber hupend an mir vorbei, anstatt mich halt endlich weiterfahren zu lassen.

Dienstargh:

  • ich brauche über 1,5 Std. zur Arghbeit. Warum weiß keiner. Es ist einfach nur voll und die Leute drängeln wie bescheuert. Low und Bor geben alles. Wollen wieder zig Sachen, die ich noch irgendwie einbaue. Feedback kommt aber nicht. Jetzt können sie mich am Arsch lecken. Wird so gemacht, wie ich das für richtig halte. Punkt. Mein Chef meckert, weil ich ZU genau bin. Hab ich auch noch nicht gehört…aber was soll’s. Ist das kleinere Übel. Auf dem Rückweg fährt mir wieder fast einer in die Karre. Was soll der Scheiss?!? Dieses Mal fahre ich von einem Supermarghtparkplatz auf die Straße bzw. WILL ich fahren, denn keine Sau lässt mich rein. Halt doch, einer…zumindest wird er langsamer, weil die Ampel rot wird. Ich biege also ab und…DER BLÖDE ARSCH WIRD DEMONSTRATIV SCHNELLER UND HUPT?!? Hallo? Die Ampel ist doch eh rot. Es wäre weder schneller noch langsamer gegangen, hätte er mich jetzt nicht reingelassen. Was glauben manche Leute eigentlich?!? Das ihnen die Einer instant platzen, weil ihre Männlichkeit leidet, wenn sie jemanden einfädeln lassen?!?

Mittwoch:

  • Bergfest…ein Traum sollte man meinen. Bor und Low melden sich nicht. Auch gut, mein Chef segnet zumindest einen Teil ab. Kurz bevor ich was anderes rausschicke prüfe ich nochmal was nach. Ein Glück, denn hätte ich die Kacke so rausgeschickt, hätte ich damit ein Fass aufgemacht, was besser zu geblieben wäre, dann wäre aber nicht nur die Woche im Arsch gewesen. So halt nur 3 Std. Arghbeit. Leckt mich. Ist aber wieder schön, wenn man annimmt, dass alle Beteiligten vom gleichen Thema sprechen und man dann feststellt, dass hier jemand was gar nicht verstanden hat…auf dem Heimweg WIEDER so eine Carghaktion. Ich weiß nicht was diese Woche los ist. Parte am Straßenrand, will losfahren und sehe, dass mir jemand entgegen kommt. Finde ich aus zwei Gründen nicht kritisch – a) ist die Straße breit genug für 2 und b) ist neben der Straße noch ein Seitenstreifen, auf den man gut ausweichen kann. KÖNNTE. Wenn man nicht eine dämliche Kackbratze ist, die auf Stunk aus ist. So eine saß nämlich in dem anderen Auto. Ich schere aus, fahre los und die Alte…hält direkt auf mich zu. Ähm. Statt einen halben meter aus zu weichen bremst sie schräg neben mir und fängt an zu pöbeln. Ich bin versucht zurück zu pöbeln, entscheide mich aber für ein grenzdebiles Grinsen. Die alte pöbelt mich hochrotem Kopf weiter. Ich nicke noch immer grenzdebil grinsend. Die alte zeigt mir den Stinkefinger und fährt an mir vorbei. Weil sie da nämlich locker vorbei kam. Hätte man auch vorher haben können. Ohne pöbeln. Dumme Otze…

Donnerstargh:

  • Ich darf endlich zum Automann für den Reifenwechsel. Ausgemacht war – Karre um 9 bringen, Karre um 14 Uhr holen. War klar, dass das nicht hinhaut. Im Laden sagt der Typ von 14 Uhr war nie die Rede…eher 18 Uhr. Ob das ein Problem sei. Irgendwie schon zu Kackstiefel. Ich hab‘ was vor und muss die Reifen dann auch noch in Herrn Arghs Garage bringen, bevor ich den Kindersitz wieder reinpruckeln kann. Ne Idee, wo ich so lange nen 2 Jährigen parken kann?!? Ich sage also unseren 15 Uhr Termin ab und versuche daheim mit dem Zwargh Stempelbilder zu machen. Epic fail: ich hab nur ein Bürostempelkissen. Die Farbe kommt direkt aus der Hölle. SIE-GEHT-VERSCHISSENE-SCHEISSE-NOCHMAL-NICHT-AB!!!! Notiz an mich: Schmutzradierer kaufen und hoffen…war dann beim Albrecht Knetmasse kaufen und zum Spielpatz. Auch gut. Da fielen dann seine pechschwarzen bzw. sich ins blau verfärbenden Hände auch nicht mehr auf, hatte ja Handschuhe an…*hust*

Freitargh:

  • ich werden den Targh nicht vor dem Arghbend loben. Aber fahren werde ich auch nicht. Mal sehen, wann Herr Argh aufschlägt…it’s Weihnachtsmarght Opening today und es gelüstet mich nach Bratwurst – Schmalzkuchen kriege ich hier ja nirgendwo. Auch wieder scheisse, wenn sie mich fragen…

 

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s