#WürgingMom

Wenn ich mich zu irgendwas NICHT beglückwünsche, dann dazu, dass ich in Jahr 1 nach Zwargh schon wieder arghbeiten gegangen bin. Nach fast einem Jahr als – oh wie ich den Ausdruck liebe – WorkingMom (häschtäg) kann ich sagen, dass ich mich GAR NICHT beglückwünsche überhaupt wieder DA arbeiten gegangen zu sein (häh?) und es noch tue…

MEINE FRESSE GEHT IHR MIR ALLE AUF DEN PUFFER!!!

Jajajaja klar ich weiß, der schnöde Mammon, Rente und das ganze beschissene Vorsorge gescheisse. Is ja auch irgendwo wichtig. Willichjagarnichvonderhandweisen…ABER ich muss trotzdem feststellen, dass die ganze Affenkacke, die diese ganzen möchtegernwichtigen Vollspacken da produzieren schon längst keine Affen- sondern gigantisch großer, megastinkiger Gorillardünnschiss ist.

Gut, für den Fahrtweg kann ja jetzt keiner was. Hab ich mir ja freiwillig ausgesucht, denn das war von Anfang an klar. Wegen mir verlegen die ja nicht den kompletten Standort (warum eigentlich nicht? *hust*) aber noch mehr als die Gurkerei nerven mich diese ganzen aufstrebenden Emporkömmlinge, die sich selbst wichtiger als wichtig nehmen und im Grunde genommen allen nur auf den Sack gehen mit ihrem andauernden Heißluftabgesondere und vor allem dem saudämlichen Rumgeseiere und ihren zig verschissenen scheiss kackdrecks Sonderwünschen, die sie sich von mir aus sonstwo hin stecken können – und zwar SO tief, dass sie am anderen Ende wieder rauskommen. Und dann können sie sie von mir aus nochmal aufessen und wieder auskotzen…

Ich habe zwei besondere Freunde gewonnen – mein Chef is ja mein Chef (und auch sehr in Ordnung), aber ich selbst arbeite quasi für Lowleg (weil der Typ höchstens 1m groß ist) und Borleck (weil der Typ dauernd Sachen bringt, wo ich mir denke BORLECK!!!! WTF). So wenig wie Bor sich manchmal für den Kram interessiert, den ich so für ihn mache (was erschreckend ist, denn genau genommen sollte Bor die Dinge, die er von mir bekommt nutzen, um eben zu tun, was seine Aufgabe ist) umso mehr mischt sich Low in alles ein. Und vor allem will Low dauernd was. Egal, wie schwachsinnig es auch ist, er besteht drauf. Weil er eben Low ist. Und es nicht gewohnt ist, dass einer mal NEIN sagt. Und deswegen hat sich Low auch schon mehrfach über mich beschwert. Aber ich lehne es ab meine Zeit mit unnötigem Mist zu verplempern. Und schon gar nicht investiere ich 3 Std. Arghbeit, nur damit Low auf eine Zahl kuckt und sagt „ach, so schlecht isses ja doch nicht“ Haste nicht wenigstens ein „Danke“ vergessen, du Penner?!?

Egal. ÜBERALL und ich meine Ü-BER-ALL wo man hinkuckt, kommen nur noch solche Lows und Bors nach. Manche sogar direkt von der Uni. Weil sie ja Bätschela sind – oder noch schlimmer – Masta. Und deswegen alles wissen. Und ich bin ja alt und aus der Steinzeit, weil ich nämlich ein Diplom habe. Was das überhaupt wäre. Kann man das überhaupt vergleichen? Möglicherweise bin ich ja unwürdig. DAS hat euch doch nicht zu interessieren ihr Spackos. Immerhin kann ICH rechnen und überlege VORHER was ich mache und schiebe nicht irgendwelche Sachen an, von denen eigentlich KEINER weiß, ob sie was bringen bzw. was sie kosten. ARGH!

Ich schweife schon wieder ab…oder sollte ich sagen I swipe up? Dummes Gelabere auf Englisch ist ja eh ganz weit vorne, selbst, wenn die ganze Kacke auf den Slides dann doch wieder auf Deutsch ist, kann man ja mal sagen, dass das Chart den Incremental fuck enthält und die kiss-my-ass-rate gechanged hat. Jawoll

Und ich bin alt. Älter als Low, älter als Bor, älter als mein Chef und sowieso als alle meine Kollegen. Bis auf einen, aber der sitzt am anderen Ende des Landes. Dazu muss ich nicht mehr viel sagen.

Außer, dass ich keinen Bock mehr habe und mich in einem hehren Zwiespalt befinde. Weil die nämlich gut zahlen. Und ich recht flexibel bin. Aber der Preis dafür sind eben diese Typen wie Low und Bor und ein verschissener Fahrtweg. Und die Tatsache, dass ich alt bin und die Organisation mit dem Zwargh eben nicht ganz einfach ist.

Aber ohne Kohle keine Bowle (ob sich das je gegen „ohne Moos nix los“ durchsetzen wird?) und meine einzige Geschäftsidee zu einem selbständigen Dasein erfordert min. 1 Jahr Fortbildung neben der Arghbeit. Was ja jetzt schon schwierig ist weil wegen Zwargh. Und dann noch keine Garantie bietet, wegen Kohle. Und dabei mag ich gar keine Bowle. Und Bor auch nicht – und Low erst recht nicht. Und ich habe ernsthaft Angst um meine geistige Gesundheit, denn möglicherweise raste ich demnächst mal dezent aus. Wenn sich Low dann wieder bei meinem Chef über mich beschwert, dann wenigstens zu Recht.

Jedenfalls denke ich seit geraumer Zeit darüber nach, nochmal was neues an zu fangen, damit ich mich nur noch selbst hassen muss (darin habe ich Übung), falls was schief geht und ich nicht mehr dämliche Lows und Bows um mich rum habe, die mir mit ihre dämlichen Anfragen auf den Senkel gehen und es einem am Ende eh keine Sau dankt. Hab ich nämlich schon nach der Eltarghnzeit gemerkt. Hab mir vorher den Arsch bis zum Anschlag aufgerissen, ein Jahr später wusste die Hälfte schon nicht mehr, wer ich war, denn die waren inzwischen neu und der Kollege, der meinen alten Job macht, ist dabei auch noch gut, also mir keiner ne Träne nachgeweint (kann auch an meinem allzeit positiven Auftreten gelegen haben *röchel*)

Egal…ich brauche’n Plan. Also eigentlich habe ich den schon. Mir fehlen nur die Eier den auch um zu setzen. Ok, mir fehlen generell Eier. Aber die jetzt-krieg-deinen-Arsch-hoch-und-mach-einfach-Eier, die meine ich. Vielleicht ist das ganze aber auch nur großer Dünnschisse (noch größer als die Gorillasache) und ich bin einfach nur dämlich, dass ich mich darüber beschwere nen gut bezahlten Job zu haben, bei dem ich nicht total verblöde.

Advertisements

11 Kommentare

    1. Ich würde nicht darüber nachdenken, verspräche ich mir dadurch nicht eine eklatante Verbesserung. Nicht notwendigerweise monetär, aber für die Zufriedenheit

      Gefällt mir

  1. Mach es einfach!
    Ich war jetzt anderthalb Jahre arghbeitslos weil ich keinen Bock mehr auf den Scheiß hatte und meine Wunden heilen wollte, bevor ich was neues anfange…
    Ich habe die Zeit halt schon genutzt um die Doktörarghbeit zu schreiben, aber im Lebenslauf sieht es nicht toll aus so lange nix gemacht zu haben.
    „Was haben Sie in den 18 Monaten gemacht?“ „och, rumgebummelt, bisschen Urlaub gemacht… Ich war auf der Aerosmith-Abschieds Tour!“

    Aber bevor man Magengeschwüre kriegt weil alles kacke ist, sollte man doch lieber die Segel streichen.
    Ich weiß wie das mit den Finanzen ist… und die Angst und Zukunft und keine Kohle… (das letzte halbe Jahr habe ich nämlich kein ALG gekriegt und musste sogar die Krankenkasse vom Erstparten zahlen, plus den Umzug, den man nur bezahlt kriegt solange man eben ALG1 oder 2 kriegt… Das hat sich nicht gut angefühlt, aber immerhin hatte ich genug Erspartes). Sicher ist das mit kind nochmal schwieriger.

    Aber ich würde es wieder machen. Denn dieser PäitschD Quatsch hat mich wirklich kaputt gemacht und ich habe die Zeit einfach gebraucht um zu wissen, was ich machen will.

    Gefällt 1 Person

    1. Sät’s se point…wäre halt was völlig anderes, als das, was ich jetzt mache, aber ich hätte eben den unbestrittenen Vorteil, dass mir kaufmännisch keiner mehr was sagen braucht und ich relativ großes Vertrauen in meine Kalkulation und Hochrechnung habe was „Bissnessplan“ angeht und so. Also ich halte es für ziemlich realistisch damit zumindest so viel Kohle (netto) zu verdienen, wie jetzt auch mit dem TZ Job. Klar – es gibt noch 1-2 Sachen, die mir das Leben leichter machen würden (heißt, mehr Luft in der Kalkulation), aber daran kann ich vermutlich kurz- bis mittelfristig gerade nix ändern. Hört sich immer dämlich an, aber das Vorhandensein des Zwarghes hat halt auch einiges in (?) mir geändert und die Prioritäten verschoben. Und ich habe einfach keinen Bock mehr mich für solche Idioten wie Low und Bow zum Affen zu machen. Hatte tatsächlich gerade nen Anruf von einem Kollegen aus dem Margheting – Bow hat sich bei ihm beschwert, weil wir (!) ja IMMER (!!!) falsche Zahlen rausgeben. Auf die Idee zu kommen, dass TAGESAKTUELLE Zahlen halt schwanken, wenn man sie einmal am 3.10. bei mir abruft und sie sich dann am 12.10. beim Kollegen holt und dann noch in einem 2. System Äpfel mit Birnen vergleicht kommt der nicht…HASS!!!

      Gefällt mir

  2. Hrm. Also Loleks und Boleks hab ich auch viele (die meisten meiner Vorgesetzten sind welche, Kollegen sowieso). Mir hilft: Homeoffice. Das reduziert die Kontaktversuche der -eks auf ein Minimum und den Anfahrtsweg gen Null. Dazu kommt, dass man die Mittagspause mal zum einkaufen oder Wäsche-aufhängen nutzen kann und sich zur Abwechslung mal wirklich produktiv fühlt.
    Mein Problem ist: Ob ich in Firma A mit Lolek&Bolek #1 arbeite oder in Firma B mit Lolek&Bolek #2, ist irgendwie gleich. Ich hab halt keinen Ausweg (und kein Bätschela, Masta oder Diploäm).
    Wenn’s einen Ausweg mit 1,5 Jahren Fortbildung gibt, wieso nich?! Klingt wie ein temporäres Problem, das dazu führt, dass später alles besser würde :)

    Gefällt 1 Person

    1. Ich betreue Lowleg und Borleck eh nur „aus der Ferne“ – ob die mich im Büro anrufen oder im Homeoffice (bin je 2 Tage da) ist wurst, weil gleich nervig. Klar ist homeoffice besser, aber zu 100% nicht möglich/gestattet. Die 1,5 Jahre müsste ich eh noch aushalten, weil das Fortbildungsdings neben der Arghbeit is

      Gefällt 1 Person

  3. Hargh! Harghhagh! Frau Argh, ich liebe es, wie du den Narghel auf den Kopf treffen tust. Habe das Gefühl, du arghbeitest in meiner Exfirma (bin froh, dass ich die los bin, waren 1 a Waschbären und Mega-Nematoden, ja, auch die Bätschla!) Wünsche dir und dem Zwargh schönen Targh :)))

    Gefällt mir

    1. Erschreckendarghweise trifft dieser ganze Mist auf SO viele Firmen zu…da laviert man sich vom Regen in die Traufe. Was aber noch viel schlimmer, weil auch irgendwie diskriminierender…ich bekomme echt oft Anfrarghen von Kopfjägern mit zum Teil guten Positionen, aber sobald man auch nur andeutet, man könne das nur 50%…75% im Kitarghstart ist man eh raus. Weil Leute für 40 Std. gesucht werden, die aber 60 buckeln

      Gefällt 1 Person

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s