Karl (Name v. d. Red. geändert)

…der kommunikative Kerzenzieher…

Könnte direkt bei Schwiegertochter gesucht mitmachen…wobei ich ja eigentlich heimlich davon träume dafür (und für die gesuchte Bauersfrau) die geilen Moderationen zu schreiben. Ingo, der inkontinente Milchbauer trifft auf Brillenträgerin Betti…

aber zurück zum Thema.

Bisher fühlt ich mich als „Mutti“ irgendwie als Neutrum…gut, bedingt durch mein sonniges Gemüt lade ich jetzt von Natur aus sehr wenig dazu ein mich einfach mal an zu labern und da ich derzeit noch recht kurzes Haar trage, meine viele (Klischee Ole), dass ich in anderen Gewässern schwimme. Also zumindest, wenn ich nicht gerade mit Zwargh unterwegs bin *hust* hat mir aber schonmal einen sehr günstigen Haarschnitt mit einer recht intensiven Kopfmassage eingebracht…ich schweife schon wieder ab. Außerdem versuche ich zumindest gerade wieder die Haare wachsen zu lassen…

Gestern jedenfalls traf ich mich mit einer anderen Mutti nebst Zwargh im Pargh. Die Mutti ist nett, ebenso alt wie ich und ihr Zwargh ist auch ein angenehmer Vertreter. Wenig Terror und so…

Wir saßen also ne ganze weile im Pargh und sahen zu, wie die Zwarghe auf ihrer Decke rumlagen und sich gegenseitig das Spielzeug an den Kopp hauten klauten und dabei ziemlich viel Spass hatten.

Auf einmal steuerte uns so’n Fatzke recht zielstrebig an. Sah eher aus, wie ein verhinderter Zimmermann, stellte sich uns aber als Kerzenzieher vor. Da am Wochenende allerley Spektakel zu bewundern war, war er wohl ein übrig gebliebener. In der Tat…Kerzenkarl setzte sich recht ungefragt zu uns und bot uns immerhin keine Kerzen aber Seifenblasen feil. Für die Zwarghe. Die Seifenblasen waren allerdings eher wenig mittelalterlich, kündeten sie doch per Aufdruck vom örtlichen Nahversorger.

An dieser Stelle muss ich kurz vorgreifen…liebe Männer. WENN ihr schon meint, ihr müsstet 2 Frauen, die mit ihren 2 Blagen im Pargh rumeiern, anlabern, dann a) zählt 1 und 1 zusammen…Frau + Kind -> möglicherweise Kerl zu hause und b) erzählt nicht eure gesamte Lebensgeschichte!!!

Innerhalb von 10 Minuten tat Kerzenkarl nämlich selbiges und wir erfuhren, dass Karl eigentlich Schlosser ist (beim Nahversorger), vor ein paar Jahren herzog aus dem Süden der Republik (was seinen schwer schwäbischen Akzent erklärte) und zwar, weil er wegen seines Job- und Frauenverlustes schwere psychische Probleme hatte. *umkipp* Um es noch besser zu machen, verriet er, er habe ADHS und wäre deswegen nur auf Mittelaltermärghten in Deutschland unterwegs, weil er wegen der Tabletten nicht ausreisen kann. Nunja…darüber hinaus hat er Geldprobleme, weil sich die Kerzensache nicht selbst trägt, er aber mit seinem eigentlichen Job noch Schulden abzahlt und überhaupt. Und wenn er so rumreist, dann vermisst er natürlich eine Frau an seiner Seite…vor dem nächsten Marght hat er noch ein bisschen Zeit und gerade Urlaub, weswegen er sich ein paar Sachen hier anschauen will. Vielleicht hätten wir ja ein paar Tipps für ihn. Oder sogar Zeit und Lust mit ihm zusammen…klar…am Arsch!!!

Ähm…MEISTER! Mal echt, DIE Alte, die sich durch das alles nicht abschrecken lässt und dann bei dem breiten Schwäbisch nicht auch noch die Flucht ergreift, die musste erstmal in deiner Kerzentunke selber basteln. Überhaupt…Kerzen…

Ging ja noch weiter. Kerzenkarl pries in aller Breite die romantische Wirkung seiner 1A original handgeklöppelten Bienenwachskerzen an. Astreine Ficklichter quasi…gut, dass hat er so nicht gesagt, aber gedacht, während er fast in einer Sabberpfütze saß, derweil er die andere Mutti zusülzte. Die nämlich hörte geduldig zu, wobei es eigentlich fast schon greifbar war, WIE unangenehm ihr das ganze war. Aber manche Typen sind halt auch völlig schmerzfrei und selbst ihr Griff zum Handy mit der Ankündigung „sie müsse kucken, ob ihr MANN sich gemeldet habe“ hielten Kerzenkarl nicht auf. Ich hatte Glück und mein jahrelang geübter Blick „Kuck mich noch einmal an und ich trete dir so in die Eier, dass du sie in Herne wieder einsammeln kannst“ verfehlte seine Wirkung nicht und er sprach mich nicht direkt an…

Er holte dann aber zum Abschied sogar noch Visitenkarten und lud uns – mal eben, klar – auf den nächsten Marght am anderen Ende der Republik ein. Weil man mit einem 6 Monate alten Baby ja auch mal eben zu einem wildfremden Kerzenkarl mit psychischen Problemen reist…

Vielleicht bin ich aber auch nur ein oberflächliches Arschloch…

Advertisements

11 Kommentare

  1. Nunja… Mütter mit Kindern könnten auch in der Kategorie „schwer vermittelbare Alleinerziehende“ unterwegs sein.
    Generell ist er immerhin mutig, einfach Fremde anzusprechen. Vielleicht hofft er ja, mit seiner Lebensgeschichte euren (offensichtlichen!) Mutterinstinkt anzusprechen ;)

    Gefällt 2 Personen

  2. „Vielleicht bin ich aber auch nur ein oberflächliches Arschloch…“

    Mindestes eine der folgenden Vokabeln sind aus obigem Satz zu streichen:
    1. vielleicht
    2. … simma ehrlich, alle anderen Begriffe passen ziemlich gut.

    Im Namen aller Kerzenkarls weltweit … verlieren kann nur, wer was zu verlieren hat. Selbst ein blindes Huhn gerät irgendwann zwangsläufig an rattige Rundungen, und seis nur (wegen) Doppelkorn. Glück auf, der Zieher spritzt. Oder so …

    Gefällt 1 Person

    1. Hrhr…schon recht.
      Und wer nix warght, der nix gewinnt. Ob die Masche je Erfolg hat? Oder schon hatte? Möglicherweise lag es auch an mir…falsche Zielgruppe

      Gefällt mir

      1. Die beste Methode ist sicherlich nach wie vor der Holzhammer. Übern Schädel damit, der Alten hernach im heimischen Hobbykeller anne Heizung gefesselt rund um die Uhr Helene Fischer in Endlosschleife aufs Ohr knallen … spätestens nach zwei Wochen unterschreibt die dir jeden Ehevertrag und auch sonst alles, solange sie nich wieder in den Keller muß. Klappt immer, ganz Zielgruppen-unabhängig … … … öhm …. also, soll klappen …. hab ich … irgendwo gelesen ……

        Gefällt 2 Personen

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s