Die gemeine…

Herrenhandtasche

*umkipp*

WANN ist denn bitte DAS wieder in Mode gekommen?!?

Gut – nicht dieses horstschlämmereske rechteckige Ungetüm aus Kunstleder mit schicker Handschlaufe, aber die zur Herrenhandtasche abgewandelte Gürteltasche (die ja nun auch nicht mehr unbedingt der letzte Schrei ist…war…oder doch wieder ist?)

Hallo? Die 80er haben angerufen und wollen ihre Mode zurück?!? Meine Mutter nannte mal eine weiß gesteppte Kunstledergürteltasche mit güldenen Knöpfen ihr eigen. Diese unsagbare Scheußlichkeit trat vor kurzem wieder in mein Gedächtnis, als ich zu Hause der Diashow of Doom beiwohnen musste. Damals war es aber so um ’87/’88 rum – da durfte man sowas noch tragen. Zu diesen ätzenden Jeans, die man sich bis unter die Acheln gezogen hat und in denen irgendwie fast jeder, der nicht wirklich dünn war, wie ein Fettarsch aussah.

Scheisse! Diese Hosen sind ja auch wieder zurück. Ok…da ich bisher noch keine Lederschlipse und Schulterpolstersackos an pubertierenden Jungs gesehen habe, ist es vermutlich doch Zeit gewesen für den Modischen „Ausgleich“ in Form der Herrenhandtaschengürteltaschenkombi.

Ja wirklich – ich war schockiert…gestern nämlich schob ich mit dem Zwargh zum Supermarght und passiere dabei immer eine als Bolzplatz getarnte Suffwiese, auf der immer mal wieder ein paar Bengel zum Saufen/Kiffen/Grillen abhängen. Gestern schien anlässlich des verlängerten Wochenendes wohl etwas partyartiges geplant gewesen zu sein, weswegen ich schon im Supermarght diverse Jungspunde antraf, die sich mit Grillzeug und Spirituosen eindeckten…Einkaufzettel in etwa:

  • 1 Riegel JA-Nürnberger
  • 1 Fladenbrot
  • 1 Rolle JA-Chips
  • 1,5 l Billigenergydrink
  • 1 Pulle Vodka
  • optional ein Sixpack irgendwelche Mixplörre für die Mädels als Dosenöffner…

Manche Dinge ändern sich einfach nie…bis auf das bei uns damals noch nicht so viel Schnaps gesoffen wurde. Da hatte jeder seinen 10er Träger Bier und eine Pulle Jägermeister machte früher oder später die Runde. Als ob da einer irgendwelche Brause dabei hatte…

Aber ich schweife ab…die Typen. Wie sie alle aussahen. Also eigentlich alle gleich…entweder Fraktion „Fetti in Joggingpeitsche“ oder „Hungerhaken in hängenden Stretchhosen“ vereint wurden sie jedoch im Tragen einer dämlichen Kappe und eben der zur Herrenhandtasche neckisch um die Schulter gehängten Gürteltasche.

Diese musste natürlich von „Ostpack“ sein – darunter geht’s nunmal nicht…ändert aber nix daran, dass das total affig aussah. Vor allem bei den Fettis, wenn der Gürtel der Gürteltasche in der Schwarte festklemmt, aber da muss man halt Abstriche machen…

Meine Fresse. Bin ich froh, dass ich nicht mehr 16 bin. Ich wäre nämlich rausser als raus. Als Mädchen schon 3x, weil ich diese beschissenen Hosen verachte und diesen Knöchelfreilook auch eher doof finde, aber vor allem, weil ich keinen dieser hormonstrotzenden Vollhirnis auch nur ansatzweise ernst nehmen könnte. Alleine die geilen Gespräche, denen ich lauschen durfte, als die Typen auf dem Rückweg vor mir gingen. Wäre ja nur mal neugierig, ob es dem Oberschmock der Gruppe am Ende tatsächlich gelungen ist Daniela (die alte Bitch) zu lecken, so wie er es seinen behandtaschten Kumpels angekündigt hatte…

Ich bin alt und damit raus…

(Notiz an mich: dem Zwargh rechtzeitig beibringen, dass Handtaschen bei Männern gar nicht gehen…)

Advertisements

8 Kommentare

  1. Dem Zwargh vielleicht auch noch ein paar andere Dinge beibringen, oder? Ich mein, mit seiner Potenz – und sei sie nur oraler Natur – zu prahlen, das muss doch auch nicht sein. ^^‘

    Achja, die Jugend von heute. Woran merkt man noch einmal, dass man alt wird? ;)
    Aber ich kenne das auch, und wundere mich, ob ich auch mal so war. ^^

    Gefällt mir

  2. Ooooch, bitte. Glaubst du, dass deine Mutter über dich und deinesgleichen damals anders geredet hat?? „Gugg dir ma die Haarspray-Frise an! Und diese Schnellficker-Hosen! Da würd mir das Ficken ja sowas von vergehen! Und diese Plateau-Schuuuuuhe!“
    Du wirst also nicht alt, du wirst wie deine Mutter, ha haaa!

    Männer dürfen aber Umhängetaschen tragen, finde ich. Wenn sie sich alles in die Hose schieben, haben wir bald die unter dem Arsch hängenden Baggies wieder zurück…

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt…wobei meine Mutter ihre „Zeit“ ja in den 70ern hatte…mich gab’s in den 80ern schon und rückblickend sah ich schon da scheisse aus. Mitte der 90er war ich zum Glück gegen alles und zog es vor mich in schwarz und olivgrün zu wanden und bin damit den schlimmsten modischen Verfehlungen der 90er entgangen.

      ICH wie meine MUTTER?!? OMG…wenn SIE wüssten…

      Umhängetaschen für Männer…vielleicht…aber Gürteltaschen, die als Umhängetasche abgewandelt sind…da sah einfach dämlich aus…

      Gefällt 1 Person

  3. HAH!! Gestern noch ein Modell Bauchbag in schwarzer Lederoptik bei einem älteren Herren beobachtet und mit Herrn Pompeji lang und breit darüber äh geredet! Es sieht so unglaublich touristisch aus. Alternative wäre ja z.B. so ein Einkaufsbeutel.
    Der Text zur Jugend: OMG….. x.x – du hast ja SO recht!!!! Und ich bin beim Lesen fast abgebrochen vor lachen.

    Gefällt mir

    1. Touristisch! Genau! Schlimmer sind nur Brustbeutel. OMG!!!

      BRUSTBEUTEL!!!

      Dazu fällt mir auch wieder was ein…arghl…Traumata meiner Kindheit…

      Und was die Jugend von heute angeht…*umkipp* ich bin alt!!!

      Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s