Flundarghstruck…

Zugegebenermaßen höre ich gerade AC/DC während ich diesen Eintrag verfasse, was mich zu dieser genialen (?) Überschrift bringt. Wobei das elementare Element die Flundargh…bzw. Flunder ist.

Flach wie eine selbige ist nämlich das Brot, das ich gestern im Schweiße meines Angesichtes buk. So eine Kacke…

Man muss dazu wissen…Herr Argh macht sich beständig über mich lustig, denn Mindesthaltbarkeitsdaten sind für mich nur sowas wie „Richtwerte“ – speziell bei trockenem Zeug gebe ich da nicht so viel drauf, wenn dieses Datum nicht jetzt schon Äonen zurückliegt. Herr Argh behauptet jedenfalls, ich würde mir alles reinziehen, sofern es noch keine Frisur hat und die Zutatenliste nicht mehr in Keilschrift oder Hieroglyphen verfasst ist – das lasse ich mal so stehen (auch wenn es NICHT der Wahrheit entspricht).

In diesem Falle fand ich im Schrank noch eine Backmischung für Dinkelvollkornbrot. Selbige stammt noch aus alten Beständen und einer Zeit bevor ich über meine „Kuchen Hilf“ Küchenmaschine verfügte, mit deren Hilfe Brot backen nämlich ein leichtes ist. Außerdem gibt’s ja tolle Rezepte, die mindestens so einfach sind, wie gemischte Backhilfen und deswegen bin ich eigentlich davon ab.

DIESE Mischung archivierte jedoch noch in meinem Schrank und um sie weg zu schmeißen, war sie mir zu schade…gut – das Juni 2015 ignorierte ich, aber wie gesagt – was soll bei einer korrekt gelagerten Backmischung, in der nur Trockenkacke enthalten ist kaputt gehen.

Nunja…JETZT weiß ich es. Die Trockenhefe nämlich und der komische Sauerteigdingens…beide Ingredienzien haben augenscheinlich die Segel gestrichen und ihren Dienst verweigert. Total.

Raus kam dabei ein backsteinartiges Etwas, das zwar geruchlich an Brot erinnert, aber auch eben NUR das…meine Fresse. Aber noch ca. 213094574 davon und ich kann mir ein Haus mauern…da ich das aber nicht will, sondern Käsebrot essen, ist mir das eine Lehre…

Ich gehe dann mal eben zum Bäcker -___-

20170206_132740_resized

The breadly Flundargh of dô0m…

Advertisements

14 Kommentare

  1. …Bei meinem Ex haben wir mal so ein Tütchen Salatfix gefunden, das schon abgelaufen war bevor die WG überhaupt gegründet wurde (tja, wie DAS geht weiß ich auch nicht). Wir dachten uns, das ist ja noch zu und da ist ja nur Pulver drin, kann ja so schlecht nicht sein… Pustekuchen! Ufnassbar widerlich…

    Anonsten halte ich es wie du, solange es kein Fell hat und nicht komisch riecht kann man es noch essen. Hatte mal einen Joghurt der 3-4 Monate abgelaufen war, der war absolut einwandfrei!
    *burps*

    Schönes Brot. Fast wie Kunst.

    Gefällt 1 Person

  2. Mit der Flex zersägt? – Tja, Backmischungen können heikel sein. Ansonsten gilt auch für mich: Lade mir gern einmal ein paar alte Freunde zum Essen ein. Solange die Dose nicht ausbeult… War noch nie etwas Schlechtes dabei, auch nicht, wenn’s vielleicht schon mal drei Jahre drüber war. Das MHD wird total überbewertet. ;)

    Gefällt 1 Person

  3. Bei Flundastruck denke ich in der Tat sofort an Thunderstruck. Von daher: Ja, kreativ ;)
    Wusstest du, dass sogar Duschgel ablaufen kann?? Wobei ich wirklich nicht weiß, woran man das erkennen soll. Bei Bodylotion merkt man es, wenn die Inhaltsstoffe sich in „Öl“ und „dicke weiße Pampe“ unterteilen und sich auch nicht mehr mischen lassen…

    Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s