Ick werd‘ beklopp(s)t…

Ick sitze hier und esse Klops,
Uff eenmal kloppt’s.
Ick kieke, staune, wundre mir,
Uff eenmal jeht se uff, die Tür.
Nanu, denk ick, ick denk: nanu,
Jetzt isse uff, erst war se zu.
Ick jehe raus und blicke,
Und wer steht draußen? – Icke!*

*von Anonym, wenn ich dem Netz der Netze glauben darf

Falls sich jetzt ernstlich jemand fragen sollte, ob ich nun endgültig durchgebrannt bin: vermutlich schon. Ick esse zwar nicht pausenlos Klops, sitze aber hier wie einer und warte – nach wie vor auf den Zwargh. Die körperlichen Freuden Gebrechen der späten Schwangarghschaft raffen mich stetig dahin und außer doof rumsitzen und Zocken/Stricken kriege ich nicht mehr viel gebacken. Ok – Kekse vielleicht noch…

(und alle so: Ha-Ha!)

Gut – immerhin habe ich JETZT eine Ausrede dafür, wozu verdammte Scheisse ich diese monströsen Mengen an Wolle benötige und warum zur Hölle ich jetzt nochmal bei der Amazone ein Set Karbonstricknadeln (Hallo?!? Stricknadeln aus KAR-BON! KAR-BO-HOOOON! Die sind geil!) und beim Wolldealer meines Vertrauens Krempel bestellt habe (irgendwohin musste ich ja mit dem Gutschein der Kollegen…*umkipp*) Naja und der Zwargh soll ja nicht frieren…so kann ich mich gleich als Ökomutti deluxe outen. Oder besser nicht. Stricken is ja gerade wieder hip…da wirkt das doch gleich noch ganz anders…ich bin einfach im Trend. Genau. Reden wir’s uns schön. Wie alles andere gerade. Zum Beispiel auch, dass der DHL Mann bestimmt denkt, hier wohnen die größten Kernasis, nachdem ich gestern in Jogginganzug mit Labbershirt von Herrn Argh öffnete. Ich sehe es nämlich nicht ein mir für die letzten 2 Wochen nochmal neue Klamotten zu kaufen, da ich ja hoffe, alsbald meine Füße wieder sehen zu können und meine gerade nur noch temporär brauchbaren Outfits für die Tage bereit halte, an denen ich gezwungener Maßen das Haus verlassen muss. Gammellook als Statement quasi. Und immerhin – ich war sogar vorgestern noch beim Friseur, damit der Zwargh nicht gleich einen kompletten Schock kriegt, wenn er meiner ansichtig wird. Hoffe ich mal. Und dann ist da ja noch das ganze gönnen-sie-sich-noch-was Gesülze…also waren Herr Argh und ich kurzerhand noch im Kino. Arrival. Sehr und schwer zu empfehlen das. Und beim Chinamann waren wir – der ist eigentlich auch sehr zu empfehlen. Eigentlich nur dadurch eingeschränkt, dass mir’n halber Meter Zwargh im Innenraum aber alles zusammentritt und daher für ungeplante und -geahnte Blümeranz sorgte, was die Sache im Nachgang für mich „im Abgang“ dann doch irgendwie verdarb…aber egal…

Sie sehen…ich amüsiere mich prächtig und sondere so eine Grütze als „Lebenszeichen“ ab. Bis auf das ich neulich beim Arzt im Zimmer des Wartens fast ein paar andere (werdende) Muttis umgebracht hätte (sie wurden nur deswegen verschont, weil der Versuch SIE um zu bringen mich vermutlich auch umgebracht hätte), weil sie nicht mal für 5 Minuten die Fresse halten konnten und sich über einen dermaßen hirnrissigen Scheiss unterhalten haben, dass es nicht mehr feierlich war. Warum zur Hölle haben manche Leute SO ein Mitteilungsbedürfnis?!? (Ok, gut, das von einer, die einen Blog schreibt, aber naja…*abwink*) Und vor allem, warum fühlen sich manche Leute genötigt ihr gesammeltes gefährliches Halbwissen gepaart mit irgendwelchen Intimdetails vor versammelter Mannschaft raus zu posaunen. In Stadionlautstärke. JA – sag’s uns allen nochmal, wie dein Ausfluss aussieht…IN CASTROP HABEN SIE DICH NOCH NICHT GEHÖRT!!!!!

*röchel*

Ich glaube, ich mache heute Mittag Klopse…

Advertisements

13 Kommentare

    1. Ähm…nein danke – eine Lady braucht auch ihre Geheimnisse *pfeif* und irgendwann is auch mal genug…

      Genau…ich bin die Diskretion in Person…^^ naja, zumindest bin ich bemüht gewisse Grenzen zu ziehen…

      Gefällt mir

  1. Ausfluss? Ab in den Ausguss damit und kein Wort mehr dazu. XD

    Sach mal, wozu braucht es Nadeln aus Karbon? Gut, wenn du ne raumfahrende Stricklise wärest, ok, man weiß ja nie, von wegen Temperatur, fiese Aliens, Multifunkitonstool und fiese Aliens. Oder ne Rennfahrerin, die damit dann ihren Motor irgendwie zusammenmacgyvert. Aber nur zum Stricken? :o
    Reichlich dekadent, und so passend zum Gammellock. ;)
    Den ich übrigens vollumpfänglich gut finde. Als Schwangere genießt du Sonderprivilegien, und die musst du ausnutzen. Denn mal ehrlich, wer käme ner Schwangeren blöd wegen ihrer Kleidungswahl? Das würde keiner wagen. Wo wollte ich damit jetzt hin? *grübel*
    Danke für die heiteren Worte am Morgen, und ich drück nach wie vor die Daumen für ein Baumzwargh. ;)

    Gefällt mir

    1. Wozu es Nadeln aus Karbon braucht…für meine Strickmission zum Mars (also irgendwann mal) – nein im Ernst…OB „man“ die wirklich braucht ist die eine Sache, aber da sie sich im Gegensatz zu anderen Nadeln weder verbiegen noch brechen (Holznadeln), ziemlich gut in der Hand liegen, leicht sind UND geil aussehen und die Wolle außerdem ziemlich gut drauf…äh…rutscht (?) sind die Teile für mich die absoluten Favoriten ^^ irgendwelche Macken muss der Mensch ja haben! *hrhr* Und wenn sie mir dann auch noch gegen Aliens helfen…umso besser! Gammellook ole! Privilegien nutzen- das hört sich doch gut an. Ja, ich glaube, das geht als Ausrede gut durch…für den Zwargh würde ich mich aber irgendwie mehr freuen, wenn es nicht ausgerechnet ein Baumzwargh wird…so direkt an Weihnachten ist doch irgendwie doof, finde ich…

      Gefällt mir

      1. Ah, ok, so ergibt das einen Sinn! :)
        Ich kenn mich doch damit so gar nicht aus, also muss man mir das erklären. :oops:

        Und ich bin ja absolut für Macken, hab ja selber mehr als genug. :D
        Von daher: Ich finds cool! Aber jetzt musst du die Teile auch mal ablichten, und zeigen, was du damit anstellst. ;)

        Hm, kann ich verstehen. So ein Geburtstag im Dezember ist eh schon etwas unprickelnd durch die Nähe zu Weihnachten. Na gut, dann drück ich die Daumen für einen anderen Termin! :)

        Gefällt mir

  2. Gibt es auch Häkelnadeln aus Karbon? Stricken kann ich ja leider nicht.
    Aber ich habe noch zwei Umzugskisten voll mit Wolle und bestelle trotzdem immer wieder nach. Den Wahnsinn kann ich also gut verstehen.

    Ich wohne nicht soooo weit von Castrop und habe es zum Glück nicht gehört! :D

    Gefällt mir

    1. Ich kenne nur die Karbonz – und die gibt’s soweit ich weiß nur als Stricknadeln, aber wer weiß…vielleicht erweitern die ja auch mal das Sortiment. Wolle geht immer <3

      Jaja, die Weltstadt Castrop-Rauxel…;-)

      Gefällt 1 Person

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s