Heißgetränkemulch…

Mit der Muttarghschaft bzw. der Vorstufe dazu (a.k.a. Schwangarghschaft) geht es ja auch einher, dass man vor guten Ratschlägen nicht verschont bleibt und einem auch von allen Ecken und Enden irgendwelche Infomaterialien zugesteckt werden. Schließlich wollen die meisten – bei allen guten Wünschen – nur das EINE. Und das ist nach wie vor unser aller Geld. Die Baby- und Kinderindustrie ist ja nun prädestiniert dafür den Leuten die Kohle aus der Tasche zu ziehen, vor allem weil ja werdenden Eltern gerne mal eingeredet wird, dass für den Nachwuchs nix zu teuer ist.

Mag ja auch sein…ganz weit vorne als Zielgruppe sind natürlich die werdenden Muttis selbst und da wird einem ja auch gerne einiges eingeredet und unterbreitet. Vornehmlich von so geilen Eltern- und Erziehungszeitungen, von denen ich jüngst ein paar Leseproben erhielt, weil selbige einer Bestellung beilagen, die ich am Wochenende bekam…

Beim Lesen bin ich allerdings stellenweise echt weggebrochen. Kommt schon Leute…GLAUBT ihr eigentlich den Mulch, den ihr da schreibt?!? Bzw. glaubt ihr echt, dass DAS einer SO lesen will und sich da drin dann selbst erkennt?!? Frei nach dem Motto: Ohhhhh, welch Identifikation!!! NIE habe ich Zeit…Tee saufen kann ich immer, aber DAS?!? Verdammte Scheisse, DIE haben ja SO recht. Ich MUSS mir jetzt was gönnen. Nicht etwa IRGENDEIN Heißgetränk, nein, ein Soja-Latte-Macchiato MUSS es sein, denn nur DER entspannt Muttis, die einfach „In“ sind…

20160723_140816

Ich geh mir mal eben Baldriantee kochen…

Advertisements

17 Kommentare

  1. Das ist ja noch ein amüsantes Beispiel. Der Markt für Baby- und Elternartikel ist aber wirklich immens. Und wenn man sich anschaut, welche Produkte scheinbar heute zur Standardausrüstung einer „guten“ Mutter oder eines „guten“ Papas gehören soll, muss man sich echt fragen, wie unsere Eltern es geschafft haben uns groß zu bekommen. Und das ohne sichtbare körperliche Schäden bei uns oder ihnen selbst ;-)

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt allerdings – was einem da so alles angepriesen wird oO Viel schlimmer finde ich aber dieses „wie man zu sein hat“, weil man ja sonst nicht „gut“ ist…argh!

      Gefällt 1 Person

      1. Lass dich davon bloß nicht verrückt machen! Ich als selbsternannter Fachmann für Familie und Erziehung kann dir versichern, dass Kinder viel aushalten und man als Elternteil auch mal „schlecht“ sein kann. :-)

        Gefällt mir

      2. Gnihihi…ich bin da recht entspannt und begnüge mich damit mich zu wundern oder aufzuregen ^^ wird sich eh viel selbst ergeben, wenn der Nachwuchs da ist…

        Gefällt 1 Person

  2. Aber Frau Argh, natürlich musst du dich in ein Café setzen, dir ne Soja-Latte kommen lassen und allen ganz stolz deinen Mutterbauch präsentieren. Denn es geht natürlich nicht darum, sich zu entspannen und sich etwas zu gönnen, weil man das auch zu Hause könnte. Nein, nein, nein, du musst es allen brav unter die Nase reiben. :o

    Lass dir den Tee schmecken und nicht vergessen: Du brauchst noch zig Dutzend Erziehungsratgeber, damit du ganz genau weißt, was alle anderen falsch gemacht haben. :D

    Gefällt 1 Person

    1. Ja sicher…her mit den Ratgebern *argh* ich muss ja jetzt schon üben, was man so als hippe Mutti machen muss, um die credibility der Supermuttis zu erlangen…

      Gefällt mir

      1. Hippe Mutti Argh? Dann schließe ich mich dem Vorschlag des Zeilenendes an, SUV muss da schon mindestens sein. ;)
        Dann natürlich immer ne Latte dabeihaben, die Kinder einfach die netten Leute im Laden, Restaurant etc. pp. bespaßen lassen, während du völlig unbeeindruckt davon – natürlich – deine Latte schlürfst. Und natürlich immer un djederzeit über alle meckern, die deine Kinder nicht als das anerkennen, was sie sind: Absolut einmalige Genies. ;)

        Gefällt mir

      2. …und – ganz wichtig – stetig betonen, wie anstrengend das alles ist und wie wichtig, dass man sich auch mal was gönnt. Und jetzt her mit dem SUV!

        Gefällt mir

      3. Du hast dir doch gerade erst Kinder gegönnt, weil der Job so anstrengend ist, nicht? :o ;)

        Ich sehs schon, wie du mit dem SUV die Gegend unsicher machst und ich Fahranfänger mir dann bei deinem Anblick in die Hose machen werde. XD

        Gefällt 1 Person

      4. Hrhr…ich sollte mir nen Dodge RAM kaufen, der ist auf keinen Fall überdimensioniert für solche Zwecke *hust* aber ich seh‘ schon, du hast mich durchschaut! 😉

        Gefällt mir

      5. Um des Spaghettimonsters Willen! O_O
        Das ist kein Auto mehr, das ist mindestens ein Panzer! :o

        Ach, sooo schwer war das nicht. ;)
        Föngst du denn schon an, besondere Gelüste zu bekommen? Also, Erdbeeren mit sauren Gurken oder so? :)

        Gefällt mir

      6. Das ist schon vorbei – dummerweise war mir permanent kotzenschlecht, weswegen sich das mit den komischen Zusammenstellungen in Grenzen hielt…hat alles sein Gutes irgendwo…

        Gefällt mir

  3. Mhm … Ach, Frau Argh, jetzt hab dich nicht so. Ab in den SUV und zu deinem Lieblings-Straßencafé. Danach kannst du dann auch noch nen Kinderwagen mit extra langer Knautschzone organisieren und das Ungeborene schonmal zum Baby-Chinesisch anmelden. ;)

    Gefällt 1 Person

    1. Das stimmt natürlich, abee Chinesisch kollidiert leider mit den Klavierstunden…deswegen habe ich mir aber schon einen Becherhalter für den Kinderwagen bestellt für den SoyChaiLatteToGo…

      Gefällt 1 Person

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s