Arghbteilung Argh…

Heute mal wieder was aus der Arghbteilung „Argh“ – wie könnte es auch anders sein…

Leute, die von sich selbst behaupten, ihnen würde die Sonne aus dem Arsch scheinen und sie wären unverbesserliche Frohnaturen sind mir schon per se suspekt, weil sie mir durch ihr penetrant positives Gehabe unendlich auf die Nerven gehen.

Wenn so jemand DANN aber auch noch mit dem Ansinnen aufläuft diese Sonne-aus-dem-Arsch Mentalität anderen Anwesenden (also MIR!) aufdrücken zu wollen und völlig irre kichernd verkündet, dass man „mich schon umkrempeln werde“, dann is bei mir Sense. Und zwar mit Anlauf von 0 auf 100. Man könnte auch sagen: verschissen.

Natürlich würde ich das nicht schreiben, wenn so jemand mir nur punktuell auf den Sender gehen würde. Bei dem Glück, das ich habe, habe ich GENAU so jemanden als Kollegen bzw. -gin bekommen. Im selben Büro. Den ganzen Tag lang.

Ein Quell ewiger Freude!

Aber zurück zum Thema…WARUM zur Hölle sind Leute so?!? Und vor allem, warum sind genau solche Leute dann oft auch noch hoffnungslos Naiv?!? Und – Fragen über Fragen – warum kommen die trotz ihrer teletubbiartigen Nervigkeit auch noch bei anderen Leuten an? Also „an“ im Sinne von „Hach, die neue nette Kollegin“ blarf…nicht, dass ich darauf neidisch wäre. *hust* auf der Arghbeit sollen die mich in Ruhe lassen…ich bin nicht so der Typ für Best-Friends-Forever

Geseiere, aber es ist schon auffallend.
Hobberta (wie ich sie getauft habe, da sie einfach auf Grund ihrer Statur und ihres ungebrochenen Frohsinns gar hobbituös ist) socialised (gibt’s das Wort?) permanent penetrant vor sich hin und kichert sich in einer Tour einen hinter’m Monitor ab, weil sie mit X Leuten Mailt und Chattet, die ich zwar seit fast 2 Jahren dienstlich kenne, aber mehr auch nicht, während sie nach 2 Monaten einen auf Best-Buddie macht und sich mit ihrem ungebrochenen Frohsinn überall beliebt macht. Grauenhaft.

Mir zerfrisst sowas das Nervenkostüm…keine Ahnung, warum das so ist, aber ich war nie so und werde wohl auch nie so sein. Also fröhlich, freundlich und vor allem von gar sonnigem Gemüt. Ok – vielleicht führt dass irgendwann dazu, dass ich mich spontan selbst entzünde, weil mir alle so dermaßen auf den Puffer gehen oder dazu, dass ich irgendwann nackt um mein brennendes Auto auf der A3 tanze, aber hey – bisschen Risiko muss ja sein. Momentan ist es außerdem eher wahrscheinlich, dass ich meinen von der Wundertüte zum Rohrkrepierertischfeuerwerk degradiertem Chef irgendwas antue. BTW – kennt jemand einen guten, verlässlichen Voodoopriester, oder so?

Berufsleben ist ein Arschloch…hätte ich in der Schule mal bloß besser…*hrmpflgrmpf* wo bleibt die zündende Millionen-Euro-Idee…oder der Verleger, der mich mit meinem noch nicht vorhandenen Buch so reich und berühmt macht, dass es mir piepegal sein, kann, wer mich dann verklagt, weil ich schlichtweg reich und berühmt genug für die besten Anwälte sein werde, so dass mich alle X-Fach am Hobel können…das Leben ist nicht leicht *umkipp*

Naja – dafür arbeite ich halt im Verborgenen quasi konspirativ und unter strengster Geheimhaltung an Dingen, die mich auf den Weg zur Weltherrschaft bringen…naja, oder zumindest dafür sorgen, dass sich ein paar Sachen ändern. Aber aus Paranoiagründen und weil Murphy quasi hinter jeder Ecke lauert, kann ich darüber noch nicht sprechen (muss es aber an der Stelle jetzt einfach mal spannend machen und ’n Cliffhanger einbauen, damit mir meine Restleser nicht wegen akutem Desintresse hier noch die Segel streichen, weil ich in letzter Zeit so wenig Bloggen konnte…)

Nunja…und jetzt gehe ich ’ne Runde meditieren, damit es heute nicht mehr zu einem Handgemenge kommt und ich nicht noch weiter vom eigentlichen Thema abschweife…

Advertisements

5 Kommentare

  1. Weißt du, Frau Argh, ich finde dich hochgeradig unterhaltsam. Du forderst Hobberta wahrscheinlich heraus, denn auch Hobberta spürt, dass du ein unterhaltsamer Mensch bist und will diese Unterhaltsamkeit aus dir herauskitzeln. Ich an deiner Stelle würde aufpassen: Eines Tages fordert sie dich auf, zunächst an ihrer neuen Blumen-Brosche zu schnüffeln und dann … dann … DANN setzt sie dir eine Pappnase auf. Du solltest für alle Fälle also eine Torte im Schreibtisch lagern, die du ihr dann ins Gesicht donnern kannst. :)

    Gefällt mir

    1. OMG…der alte Gag mit der Blume. Wenn’s mal soweit kommt *röchel* Unterhaltsam…soso…bin ich tatsächlich sogar gerne, wenngleich ich versuche auf dem schmalen Grat zwischen „unterhaltsam“ und „nervig“ zu balancieren 😉

      Gefällt 1 Person

  2. Schreibst du vielleicht insgeheim ein Buch über deine Arbeitserlebnisse oder wirst du eine TV-Serie à la „The Office“ anstreben? Ich würde reinschauen! :)

    PS: Ich hasse Cliffhanger!

    Gefällt mir

    1. Irgendwann sollte ich das tatsächlich mal tun…es gab 1 – 2 Stationen in meinem Arghbeitsleben, die würden das hergeben. Wenn sich später wer findet, der das verfilmt – umso besser. Arghbeitstitel: The trarghvelling Sales(wo)man

      Gefällt 1 Person

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s