Da ich es nicht…

…beschönigen kann, sage ich es wie es ist:

Die letzten zwei Wochen waren der blanke Hohn bzw. Horror. Privatleben? Was ist das? Im Schnitt war ich jeden Tag 12-13 Stunden außer Haus und das alles, weil keine Organisation sondern das organisierte Chaos herrscht.

Langsam aber Sicher gehe ich voll auf dem Zahnfleisch und bei allem Optimismus, den ausgerechnet mein Chef versprüht, kann ich realistisch sagen, dass das nicht besser wird, so lange er nur rumlabert, aber selber nicht aus dem Knick kommt.

Diese ganze gute Laune halte ich für völlig unangebracht, aber auf mich hört ja keiner…argh! Ist nicht so, dass ich nix sage, aber passieren tut nüscht. 

Egal…immerhin habe ich jetzt Urlaub, was auch der Grund meines Eintrags ist. Auch wenn ich jetzt schon wieder Lust habe mir einen rostigen Nagel in den Kopp zu kloppen, wenn ich an den Tag danach denke, versuche ich mich zu entspannen. Vornehmlich damit, dass Herr Argh und ich erstmal wegfahren. Sollten sie sich also wundern, warum es hier so still ist…

ich bin erstmal weg.

Over and Out

Advertisements

6 Kommentare

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s