Dschungelpopungel…

Ich gehöre zu denen, die sich den (fast) alljährlichen Dschungelkram auf ÄrrTeeeÄll reinziehen. Immer wieder gerne und ab und an auch mit wachsender Begeisterung, aber was soll ich sagen…

a) hat mich die Jubiläumsstaffel überhaupt nicht vom Hocker gerissen,

b) bin ich in 90% der Fälle übelst rentnermäßig weggeknackt und musste mir die Sache am nächsten Tag noch online zu Ende reinziehen und

c) irgendwie war früher mehr Lametta…die Kamellippen waren ja mal was neues, aber hömma‘, mit dem 10ten Mal Hoden fressen zieht man echt keinen Hering mehr vom Teller…

Nichts desto Trotz hatte ich eigentlich eine Zusammenfassung meines Senfes zu allen Kandidaten vorbereitet, die ich aber mangels Zeit und weil-wegen-überhaupt am Sonntag nach dem Finale irgendwie nicht mehr rausgeballert hatte…jetzt ist der Drops zwar gelutscht, aber weil es zu schade ist alles zu löschen…voila (ich lass das dann einfach mal so stehen):

  • Großer-Bruder-Jürgen…der Typ ist irgendwie voll alt geworden. Wundert aber auch wieder keinen, wenn ich mir überlege, dass die ersten Containierung im Namen des großen Bruders stattfand, als ich noch zur Schule ging und damals ja ’n großer Skandal war…irgendwie…sein sollte…egal. Wenn man sich also seit dem nur auf Malle in irgendwelchen Schlagerschuppen rumdrückt und sich mit Kölsch imprägniert, kann das schonmal auf’n Täng gehen. Fand ich jetzt aber eher wenig spektakulär den Mann. Aber auch nicht so nervig, wie manch anderen…
  • Modelnathalie…kannte ich nicht und muss ich auch nicht kennen. Da ich Heidis Hysteriekacke nicht sehen kann, ohne Ausschlag zu bekommen, sagen mir diese ganzen Modeltanten nix. Alle, die allerdings bisher diesem Format entsprungen waren, waren irgendwie wesentlich nerviger, verstrahlter oder beides. Naja…die Alte war zwar…dekorativ, aber leider auch ziemlich…ähm…doof?
  • Ricky, die alte Predatorfrise…mal ehrlich, wo er zu Talkzeiten noch aussah, als hätte er sich ne tote Ratte auf’n Kopp getackert (lang lebe Kalkofe und seine 1A Rickyverarsche), hat sich sein Haupthaar quasi transponiert…oben nüschte, aber dafür schicke Zöpfchen rundrum. Das war auch alles, was anders war…der Typ war so nervig wie schon damals und brachte sich mit seinem rumgenörgele und seinen dezenten Ausrastern selbst 1A nach vorne. Nicht. Kann ich gar nicht drauf…
  • Jenny die alte Spargelkönigin (oder war’s Weinprinzessin? Erdbeerfee?) – gut, rotzbesoffen in einer Talkshow ganz öffentlich ziemlich dummes Zeug zu quatschen und dabei derangiert rum zu eiern ist jetzt nicht der Bringer, aber das macht der Schweiger dauernd und der schämt sich ja auch für nix…hätte nicht gedacht, dass die gute das überhaupt nötig hat, aber wer weiß…selbstverwirklichung und so…blabla…hätte besser’n Töpferkurs machen sollen. War ganz nett, aber halt…auch lahm
  • Menderes…hätte wohl keiner Gedacht, war am Ende aber der King of Kings quasi. Eigentlich habe ich es ihm sogar gegönnt, weil er irgendwie ’ne arme Sau ist. Hat’s ja wohl echt nicht leicht gehabt und augenscheinlich größere Probleme mit seinem Selbstbild und -bewusstsein. Wird jetzt hoffentlich besser alles. Hauptsache, er lässt sich nicht von irgendwelchen Managerwichsern ausnehmen und steht nachher noch beschissener da, als davor schon. Ewig kann er ja nicht mehr beim Bohlen den Kandidaten mimen…
  • Brigidde hat irgendwie abgestunken. Da war keine Munition mehr im Lauf, keine Tinte auf’m Füller und überhaupt der Lack ziemlich ab. Gar nicht mal äußerlich, aber so allgemein. Die hatte selbst in der unsäglichen Sommerversion, wo’s um den 2. Einzug ging mehr Pep am Start als jetzt…zu muttimäßig irgendwie und zu unspektakulär. Naja…ich glaube in der ersten Staffel war das Pulver verschossen…
  • Muss man zu Höllena eigentlich noch was sagen? Ich finde schon…nämlich, dass sie trotz aller Nervigkeit nach Hinten raus (also nicht DAAAAS „Hinten“ *umkipp* sie wissen schon) fast wieder so scheisse war, dass man es gut finden konnte. Wie die mit ihrer Penetranz alle in den Wahnsinn getrieben hat war fast schon gut. Und immerhin hat sie ihren Schuh eisenhart durchgezogen. Wenn schon kacke, dann richtig…mwahahaha…ausserdem war die Frise irgendwie Davey-Jones-mäßig…fand ich…oO
  • Sophie mit den dicken Titten…fand ich am Anfang FAST sympatisch, die nervte mich aber zusehends mehr. Vor allem in den letzten 2-3 Sendungen, in denen sie nicht müde wurde an Brigidde rum zu schleimen und dann stetig und immer wieder zu betonen, wie sehr sie die Zuschauer lieben würden und das sie ja so eine charakterstarke Person ist mit so viel Persönlichkeit und Charakter, die immer ihre Meinung sagt und so ehrlich ist und so toll und so geil, geiler als alle…und natürlich, dass sie jemand ist, der ja überhaupt gar nicht oberflächlich ist und blablablabla…sprach die Olle, die aussieht, wie’n Ersatzteillager von Barbie und sich zum Schluss wohl selbst geiler fand, als alle Zuschauer…
  • Das spanische Toastbrot David…nicht, weil er so weiß ist wie eins – nein – weil er so dämlich ist. Genau genommen ist das Toastbrot schlauer. Und alle Pflanzen. Das sind nämlich die schlausten überhaupt. Meine Fresse – so viel gequirlte Scheisse am Stück habe ich selten gehört, wenn der Typ angefangen hat den Mund auf zu machen. Dass das Schulsystem ganz gewaltig in Zweifel zu ziehen ist, wenn so eine Dumpfbacke sein Abi schafft, ist klar. Aber das der Überhaupt lebensfähig ist, ohne das jemand neben ihm steht, der ihm ständig sagt, dass er nicht das Atmen vergessen soll…das ist das wahre Mysterium. Meine Fresse…
  • Gunter, die alte Säule. Dass DER Geld braucht ist kein Geheimnis. Warum er dann aber trotz seines augenscheinlich eher desolaten Zustandes in den Dschungel geht, nur um dann nirgendwo mitmachen zu können/dürfen/wollen…pfffff…soll er weiter die Asphalt Cowboys vertonen und vielleicht mal ’n Buch schreiben. Das würde ich vielleicht noch lesen, weil der Typ schon einiges durch zu haben scheint. So ging er mir aber nur auf den Senkel…alte Säcke, die mit Macht einen auf Anti machen wollen…ach komm…
  • Da bin ich direkt beim zweiten Rentner in the house…ähhh Dschungel. Der war da auch so überflüssig, wie nur was. Wenn er nicht gepfiffen hat, hat er irgendwelchen unverständlichen Krempel gemurmelt und wunderliche Sachen gemacht. Warum ausgerechnet der den ein oder anderen an den eigenen Vater erinnert hat…hmmm…und warum alle so getan haben, als wäre er abgekratzt, nur weil der Doktor, der keiner ist, ihn ins Hotel verfrachtet hat, weil er nicht nur pfiff, sondern eben die Gefahr des Abpfeifens bestand, ist mir ein Rätsel…
  • Torti – hab ich je erwähnt, dass ich 15 Jahre Bundesliga gespielt habe – Legat…der Typ is ne ganz spezielle Nummer. Da braucht man kein Psychologe zu sein, um zu merken, dass der einen an der Pfanne hat bzw. das ein oder andere wohl doch noch nicht so verknust hat…das dauernde Gesülze um Kasalla und Co. war ja schon nervig genug, aber der Typ selbst merkt ja nichtmal, dass er einen kompletten Sockenschuss hat, bei dem Mulch, den der da teilweise von sich gibt…immer dezent aggro vorgetragen und natürlich mit höchst männlicher Note.  Schließlich ist er der männlichste Mann ever. EVER! Soll ja keiner sagen, dass er ein Weichei ist. Dann aber heulen, weil man es geschafft hat ein paar Plastesterne aus irgendwelchen Schmodderbecken zu bergen…
Advertisements

5 Kommentare

  1. Habe damals lediglich die erste Staffel (war noch mit dem Kübelböck, oder?) vom Camp gesehen und da auch nicht alles. Aber Ihr Fazit habe ich mir bis zum Schluss reingezogen. Denke, das war unterhaltsamer, als die Camper selbst. ;))

    Gefällt mir

    1. …ach ja…der Kübelböck. Genau. Da war was. Naja…man muss das nicht alles unterhaltsam finden, aber so lange sie mein Beitrag unterhalten hat, freue ich mich!

      Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s