Hante aus dem Ei…

Und wo ich gestern schon dabei war mich darüber auszulassen, dass ich alt bin, kann ich auch gleich den „Früher war alles besser“ Spruch bringen *euroinsphrasenschweinwerf*

Das gute alte Ei der Überraschung liefert mir heute den Stein des Anstoßes…mal ehrlich – diese Dinger gibt es schon ewig und sind irgendwie aus meiner Kindheit nicht mehr weg zu denken, zumal ich die Teile mit großer Freude entpackt und den Inhalt zusammengebaut habe. Die Schokolade war da bei meinem Entdeckerdrang (?) sogar noch zweitrangig, hauptsache, der Inhalt war irgendwie cool…

Und das war er FAST immer…auch dann, wenn nicht gerade eine Überraschung aus dem 7. Ei wartete, derer es ja nach wie vor regelmäßig diverse in Serien gibt…und hier komme ich zum ersten Punkt, der mich massivst anstinkt…

Kommt es mir nur so vor (weil wegen verklärtem Blick und fr¸her war alles soooo viel besser und bla), dass die beiden heute nicht mehr so -ähm- hochwertig sind? Also nicht mehr so schön gemacht und gestaltet (waren die nicht ganz früher sogar mal handbemalt zum Teil?) und nur noch billig zusammengepresste Kunststoffkacke mit ohne schön?!? Meine Kollegin holte neulich im Wahn alle Min*ons besitzen zu wollen diverse Pakete Ei, die damit warben in mindestens 2 von 4 Eiern eine solche Figur zu beinhalten…tatsächlich log die Werbung da mal nicht und es waren die begehrten Figürchen drin, aber mal echt ‚gezz – die sind irgendwie…ˆhhhh…

Scheisse??? *augebrauehochzieh*

Gut, manche haben jetzt Haare, sind pelzig oder haben komisches Zubehör, aber das hatten die früher zum Teil auch schon…ich nenne nur den legendären Eierlaufschlumpf, der damals fantastilliarden wert war, wenn man ihn mit Löffel und Ei gehabt hätte…letzteres allerdings ging bei mir den Ganz alles irdischen (?), denn ich habe das Teil in spielender action damals verschluckt und vermutlich irgendwann der Kanalisation überantwortet. Nicht ahnend, was ich da gerade an Wert „verkackt“ habe *röchel*

Und dann der Inhalt der anderen Eier…ähm…ich kann mich erinnern, dass es früher irgendwie „kleinteiliger“ war…mit mehr Zusammenbauspass…und oft waren ganz coole Sachen drin. Und heute? Überfordern mehr als 2 Einzelteile die heutigen Kinder oder habe ich verpasst, dass reihenweise Leute gestorben sind, weil sie versehentlich Teil X aus dem Überraschungsbausatz eingeatmet oder aufgegessen haben??? WTF ist noch überraschend daran, wenn ich ein billig zusammengepresstes Auto aus dem Ei ziehe, dessen einziger Zusammenbauspass darin besteht Plastikteil a) auf Unterteil b) zu drücken?!? Das macht weder Spass, noch ist es spannend. Und spielen will mit so einem Schrott auch keine Sau…oder?

Also wenn man ÜBERHAUPT noch was zum Zusammenbauen hat…wenn man nämlich keine Serienfigur oder einen unfassbar schwierigen Bausatz hat, dem eigentlich ein Ingenieursstudium hätte vorangehen müssen (und erst diese Miniaufkleber damals, die man in mühsamer Fummelarbeit auf die ganzen Kleinteile kleben musste…), kann es sein, dass man eine andere Figur bekommt. Keine der beworbenen 7.-Ei Serien, sondern andere Gülle, die sich irgendein verstrahlter Eierspielzeugdesigner (gibt’s den Job?) erdacht hat…und dann kommt SOWAS dabei raus:20150902_125526-1

WAS zur Hölle ist DAS?!? Laut dem beiliegenden Zettel vermute ich einen Hasen, der in einer zusammenfaltbaren Papier-was-auch-immer-kacke sitzen soll. Das faltbare Papierding wanderte allerdings schon postwendend in die Tonne, weil es beim Falten zerrissen ist. Instant! Und der Hase…öhm…der Hase ist blau! Und hat einen Schnabel! Also ich meine…schauen’se doch mal…das ist doch ein Schnabel, oder?!? Kein Hase, keine Ente…ein Hante…in blau…und das Teil ist (sieht man das auf dem Bild?) irgendwie flauschig. Und welcher Hase sitzt so da?!? Das Ding ist doch schon fast beängstigend irgendwie…zumindest habe ich das Gefühl, es starrt mich an. Auf leicht wahnsinnige Art…*aluhaubefalt* Muss mal checken, ob da ein Sender drinnen ist oder so…Ich glaube, ich verstecke das heimlich im Büro von meinem Chef…man kann nie wissen *umkuck*

Jedenfalls…in einem anderen Ei war noch ein grenzdebil kuckender Hund mit völlig verschobenen Kopf-Körper-Proportionen, dem man einen aus Papier ausgestanzten Knochen (2-D-Knochen) ins Maul schieben konnte und, um den Spielspass zu steigern, noch den Unterkiefer auf und zu machen kann. Ohne was zusammengebaut zu haben *räusper* auch ganz fantastisch…und ebenfalls total gut (?) war das…Ding (?), was man angeblich total spassig über den Tisch flitschen lassen kann. Man könnte auch sagen…Müll -___-

Und hier rede ich nur vom Unisex-Ei…das unsägliche Mädchenei habe ich noch nie gekauft und werde es auch nicht tun. Finde ich vollkommen bescheuert. Ich bin weder ein Opfer der Männergesellschaft geworden, noch überzeugte Feministin, nur weil ich damals kein Mädchenei hatte. So eine Rotze…klar, dass das Ding auch rosa sein muss und nur so eine pinke Rotze enthalten soll, aber ich mir nicht vorstellen, dass es qualitative Unterschiede bei den Zugaben gibt…mussichmalgesachthaben…so…

Jedenfalls bemerke ich da einen starken Verfall in der allgemeinen Ei-spass-Spiel-Komponente. Und mir kann keiner sagen, dass die das Geld genommen und in bessere Werbung gesteckt haben. DIE ist nämlich schon seit Jahren und quasi fast immer scheisse und scheisse gewesen…

Ich sage nur: Anflug auf den Spassplaneten…

EIN EI!!!!!

(Kenner der Materie wissen, was ich meine…*hust*)

Aber vielleicht sind die Pillen teurer geworden, die sich diese Typen morgens in den Kaffee schmeiflen…man kann nie wissen.

Früher jedenfalls, waren die Eier noch überraschend. Heute sind sie überraschend scheisse…

Finde ich…

Advertisements

20 Kommentare

  1. Oh jaaaaa! Den Zusammenbaukram habe ich zwar früher schon gehasst, aber die Figuren waren so toll *Herzchen in den Augen*. So richtig, richtig schön, niedlich, putzig, originell und HANDBEMALT. Das hat man vor ein paar Jahren komplett abgeschafft, jetzt ist alles maschinenbemalter Einheitsbrei. Hässlicher Einheitsbrei. Denn coole Figuren wie damals (ich denke da z.B. an meinen Hotdog essenden Bären mit Lederhosen und Federhut <3) gibt's nicht mehr, sondern nur noch so alienartiges Gedöns, von dem keiner weiß, was es sein soll.

    In einem Nostalgieanflug hatte ich mir im Frühjahr zu Ostern auch 2 Ü-Eier gegönnt… nur Schrott, kein Bedarf mehr :/ .

    Gefällt mir

    1. …ich fand den Zusammenbaukram ja auch immer gut damals, weil oft auch coole Sachen dabei waren, aber dieser komische hässliche Einheitsbrei ist echt nix mehr. Billiger Schrott!

      Gefällt mir

  2. …ich bin verliebt. In Hante!!! <3 <3 <3

    Ansonsten haben sie recht. Die Figuren und auch sonstiger Inhalt ist irgendwie semisuper. Habe zu Ostern mal Eier für die Kollegen gekauft und der Inhalt war… ernüchternd.

    Gefällt mir

  3. Hante?? Wie geil!! Frau Argh – gehen Sie sofort in die nächste Marketingagentur und erfinden Sie noch mehr so coole Namen….und Tierbeschreibungen!

    Und außerdem hab ich jetzt nen Ohrwurm: „Wir Happy Hippos sind jetzt mit dabei…..“ kann man auch mit Crazy Crocos oder Drolly Dinos oder andere affengeile animalische Alliterationen ersetzen. HACH!!

    Hante erinnert mich übrigens stark an dieses endnervende, singende Hasenviech aus so ner Klingeltonwerbung…..der so immer kuscheln wollte. oO

    Gefällt mir

    1. omg…der Klingeltonhase oO ich weiß, was gemeint ist *wegbrech*

      Vielleicht steht mir die grosse Marketingkarriere ja noch bevor…irgendwann…später *notier* Alliterationen kommen immer gut!

      Gefällt mir

  4. Ich habe noch einen ganzen Karton von dem alten Zeug (incl. den hotdogessenden Bären!), allerdings schon ewig keinen Nachschub mehr gekauft wegen der ekligen Schoki drumrum. Aber wenn da jetzt solche Sachen wie Hante drin sind (Wieso ist der eigentlich nicht rosa, ist doch alles rosa heute?), dann laß ich das auch weiterhin. – Ich glaube allerdings auch, daß sich nahezu sämtliche Designer irgendwas in den Kaffee tun, da ist kein Produkt ausgenommen. Wenn im Fernsehen Werbung läuft, bin ich raus. Ich will mein zartes Gemüt dem nicht aussetzen. Welche Schäden das verursachen kann – s. o. ;)

    Gefällt mir

    1. Ich habe auch irgendwo noch eine Zigarrenkiste (!) mit alten „Serienfiguren“ – Dinos, Crocs, Hippos, Schlümpfe, usw. – ich glaube einen Bären hatte ich auch mal. Und Schildkröten…Hante ist echt der Un-Kracher schlecht hin. Und der Köter mit dem Riesenkopp, der vom Nachbarschreibtisch rüberglotzt oO Fernsehwerbung schaue ich nur aus der Faszination des Grauens…^^ Ich hoffe, die Folgeschäden, die ich erleide (bereits erlitten habe *gulp*) sind noch nicht zu eklatant…

      Gefällt 1 Person

  5. Ich hab noch eine saucoole Westernstadt im Miniformat. Ein Häuschen pro Ei. Alles einzeln, Wände, Dach, Türen, Treppe, Saloon-Schild, Blumenkästen…. Das Wort Saloon musste auf das Schild natürlich erst als winziger Aufkleber aufgebracht werden.
    Man war als Kind schon eine Weile beschäftigt mit dem Kram!

    Und jetzt… Maximal dreiteilige Rotze! Ein „chinesischer Drachen“, den man hochschmeißen muss, damit sein bedruckter Polyesterschwanz o.O flattert (was er nicht tut).

    Damals: Ei schütteln, Vorfreude, Schokolade knacken, alle winzigen Teile auf den Tisch schütten, sich mit Mitkindern beraten, was wie zusammengebaut werden muss, hinterher die Schokolade gegessen, stolz das Werk betrachtet und ins Regal gestellt.

    Heute: Ei schütteln, nix klappert, Schokolade knacken, ein bis drei Teile auf den Tisch kullern lassen, im Begleitpapier erstmal nachsehen müssen, was das überhaupt sein soll, (aha ein Mini-Wachsmalstift, den man mit anderen Mini-Wachsmalstiften zusammenstecken kann, falls man einen zweiten in einem anderen Ei finden sollte, malen tut er auch nicht), hmpf, Schokolade gegessen, alles andere in den Müll gkippt

    Gefällt mir

    1. Jaaaaaa…es war genau wie du schreibst!!! DA war er Aufbau noch ’ne „Aufgabe“ und hat Spass gebracht…und nu? Rotze!

      Der Drachen oO und der nichtmalende Stift…genau so einen Mist meine ich – kannste nur noch in die Tonne kloppen. Oder gar nicht mehr kaufen und gleich nur die Schokolae holen…

      Gefällt mir

  6. Ich finde Hante ebenfalls total süß. ^^ Das sind so Sachen, da freue ich mich über den Inhalt.

    Alles andere ist inzwischen tatsächlich eher unterwertig. Das fällt mir auch immer wieder auf. Man pfropft nur noch 2-4 grobe Teile ineinander, wenn es hochkommt. Das war es. Sieht auch alles nicht mehr so schön aus. Deswegen habe ich mich auch noch gar nicht auf die Jagd nach Minions gemacht…

    Gefällt mir

  7. Ohja, du hast so recht! Irgendwie werden die Teile immer größer, immer gröber, und immer weniger, sodass man in zwei Sekunden checkt, was wohin muss und dann dasitzt und sich wundert, was Dermist soll – bei Unwissen Dr. Cox fragen ;) – während früher Puzzles drin waren, und die coolen Raumschiffe, die das Plastikei benutzt haben (DAS war mal richtig cool, inklusive Stecksystem um die zu verbinden, und Raumstaitonen zu bauen und und und!), von den Figuren ganz zu schweigen! Die Schildkröten, die Happy Hippos, die Schlümpfe und andere. *seufz*
    Irgendwo hab ich auch noch – hoffentlich – ein paar Schuhkartons voll mit dem Kram, aber ich glaub, wenn ich da reinschaue werd ich nur wehmütig…

    Gefällt mir

    1. Danke…ich bin mit meiner Meinung anscheinend echt nicht alleine ^^ und die Dinger, bei denen man das Ei mit einbauen musste, kenne ich auch noch. Die waren voll geil! Oder so Aufziehautos, Minitiere mit Wachsmalern drinnen…ich hatte sogar mal 2 oder 3 Dinger, bei denen man das Plasteei zu einer Spardose umbauen konnte…hach *krückstockschwenk* daaaamals!

      Gefällt mir

  8. Ich rege mich auch ständig über diese Mädchen-Überrschungseier auf. Wieso zum Geier müssen die rosa sein? Die hätte ich nicht mal als Kind kaufen wollen! Und dann immer noch diese Disney-Prinzessinnen vorne drauf oder ähnlichen Geschmauch, klar mag ich Disney, aber kann es dann nicht auch welche geben, wo beispielsweise die lustigen tierischen Begleiter drauf sind? Oder mal – keine Ahnung – Nemo? Oder Balu? Oder Timon und Pumba?
    So ein Schwachsinn, dass Mädchen Sachen immer pink sind! Und das ist ja nicht nur bei den Ü-Eiern so. Neulich habe ich mir den Lego Katalog angesehen. 200 Seiten mit coolen Piraten Schiffen, Urwald Forschern, U-Booten,Merchandising vom Hobbit und Star Wars und den Avengers… Und dann: irgendwelche Superstars, die man in einem riesigen Tour Bus mit sämtlichen Zubehör kaufen kann, natürlich alles in lila. Mädchen, die lieber mit Lego spielen als mit Barbie, wo man sich selbst Sachen ausdenken und diese dann realisieren kann, sollen dann also diese gequirlte Scheiße kaufen, wo, als einzige Sache im ganzen Prospekt, fast nichts mehr variabel ist. Mädchen denken ja eh nicht! Und pink mögen die auch!

    Gefällt mir

    1. Zu Recht die Aufregung! HA-HAAAA…genau aus den von dir genannten Gründen finde ich das auch so scheisse mit dem ollen Mädchenei! Und das mit dem Legoplaymobilwhateverkrempel in lilapink mit Prinzessinnenblabla für Mädchen ist mir auch schon aufgefallen. Warum noch selbst die Fantasie spielen lassen, wenn man die ganze Kacke schon fertig liefern kann, damit man ja nix mehr zusammenbauen muss. Möff! Geht gar nicht sowas…ich hatte damals eine Riesentonne voller gemischter Steine, aus denen ich so gut wie alles versucht habe irgendwie zu bauen…DAS hat noch Spass gemacht! Und pink war da nix…

      Gefällt 1 Person

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s