Spidargh…

Spinne am Abend – erquickend und labend…zumindest sagt man das, aber DAS was mir gestern auflauerte war weder erquicklich, noch konnte ich mich daran laben oO *gulp*

Ich muss vielleicht vorweg nehmen, dass ich zwar kein Hardcorearachnophobiker bin, aber ANFASSEN mag ich Spinnen nicht und alleine die Vorstellung von Spinnengekrabbel auf nackter Haut (also auch Hände oder so), bringt mich um. Sonst geht’s aber…also einigermaßen. Die letzten 2 – 3 Jahre in meiner vorangegangenen Tätigkeit haben mich da ziemlich abgehärtet, weil ich ansonsten vermutlich mehrmals wöchentlich diverse Panikattacken erlitten hätte und mir früher oder später nen neuen Job hätte suchen müssen…*gulp* jedenfalls musste ich da durch UND ich muss sagen – an VIELEN Orten, an denen ich mich da aufhalten musste, hätte ich die ein oder andere „Big Mama“ erwartet, aber bis auf diese dünnbeinigen Standardspinnen war da meist nix (also nix, das mehr lebte *wurgs*)

Egal…gestern jedenfalls saugte ich im Wohnzimmer durch und dachte mir noch beim Entfernen diverser Minispinnen, dass ich schon ewig keine „Mama“ mehr gesehen habe…

TADAAAAAAA… self-fulfilling prohecy olé…

Als ich ein wenig später meine Wäsche in den Keller schleppte, um sie der Waschmaschine zu übereignen fiel mir noch nix auffälliges auf…als ich dann aber nach erfolgter Beladung der Maschine wieder aus dem Keller hinaufsteigen wollte, versperrte sie mir den Weg…

SIE!

S I E ! ! !

The Mega-Monster-Master-Mama of d0ôm. Meine Fresse! Erquickt hat mich da nix, im Gegenteil – mir entfuhr ein dezenter *hüstel* Schrei, der zum Glück Herrn Argh alarmierte, welcher zunächst lapidar abwinkte und behauptete, ich würde übertreiben, als ich ihn instruierte ein Glas zu besorgen. Ein großes Glas. Ein GANZ großes…Nachdem ich also leichten Widerstand von seiner Seite verspürte trug ich mein Begehr nochmal mit Nachdruck vor, zumal ich die Monster-Mama zwar hätte passieren können (glaub ich), aber eben nicht aus den Augen lassen wollte, weil man ja nie weiß, ob sie noch Verstärkung holen geht und/oder sich irgendwo verschanzt, wo ein Entfernen dann nicht mehr möglich ist…Herr A spürte dann wohl doch meine mehr als deutlich vorgetragene Dringlichkeit (jetzt bring mir endlich so ein verschissenes SCHEISSGLAS, wir werden angegriffen!!!) und brachte sowohl Glas als auch Pappe…

Da mein Handy leider oben lag und ich mich vom Ort des Geschehens nicht entfernen konnte (sie oder ich!), gibt’s leider keine Beweisfotos, aber ein jeder kennt ja wahrscheinlich diese großen Gläser, die’s beim Möbelschweden zu kaufen gibt. Also diese schweren Standardschwedengläser…und SIE hatte den Durchmesser eines solchen Glases. Gezz mal ohne Mist. Ich bin echt versucht in meinem Keller nach alten Brennstäben, Giftmüll oder anderem mutationsfördernden (?) Krempel zu suchen, denn wo DAS Viech hergekommen ist, ist mir unerklärlich und ich hoffe ehrlich gesagt, dass davon nicht noch mehr da wohnen *gulp*

Jedenfalls erkannte auch Herr Argh nun den Ernst der Lage endgültig und öffnete mir die Türen auf dem Weg nach draußen, weil ich damit beschäftigt war das Glas hermetisch mit der Pappe ab zu riegeln und ich kann eins sagen…das Viech war so gewaltig, dass ich die Bewegungen durch das Glas noch gemerkt habe *schüttel*hrngngngngngn* Herr Argh instruierte mich noch ganz trocken, dass ich das Viech bitte nicht in Haustürnähe aussetzen soll, um nicht zu riskieren, dass sie uns wieder nach drinnen folgt, weswegen ich SIE (!!!!einseins11!) mit einem gekonnt arretierten Glasausschüttler im hohen Bogen an den nächstbesten Baum „geschmissen“ habe, um dann auf dem Absatz zu drehen und rein zu laufen…

Herr Argh verriegelte darauf hin sofort die Tür und wir einigten uns darauf nicht mehr zu öffnen, falls es klingeln sollte. Man weiß bei Viechern dieser Größenordung NIE und ich meine durch das Glas gesehen zu haben, dass mir Big Mama Tarantula einen Mittelfinger gezeigt hat. Und zwar einen ECHT haarigen…

Und die Nacht wurde es dann echt nochmal gruselig…draußen nämlich war der übelste Katzenlärm zu hören…also Katzenampflärm…wildes Gefauche und Gezische – das volle Programm…warum ich das erwähne?

Herr Argh und ich sind uns ziemlich sicher, dass SIE das war und versucht hat über den Garten zurück zu kommen…die öfters da patrouillierende Katze war wohl im Weg und wurde von IHR ausgeschaltet…wir haben heute morgen keine Spuren mehr gefunden…nur ein paar Fellreste auf dem Rase *röchel*

Falls sie also nie wieder von mir hören, hat SIE sich wieder Zutritt verschafft…*helmaufsetz*

Advertisements

10 Kommentare

  1. Muwaaah, warum schreibst du sowas? Wo ich doch gerade dabei bin, mein Grauen zu überwinden. Ich hab bis jetzt genau eine grosse Spinne im Glas raus gebracht und fühlte mich schon extrem heldenhaft. An so ’ne Big Mama will ich nicht mal denken!

    Gefällt mir

  2. Buwääh! :(
    Ich mag Spinnen auch nicht wirklich. So richtig Ekel verspüre ich zwar nicht, aber ohne lebt es sich besser.

    Aber jetzt hast du ja ein katzenmordendes mutiertes Spinnendingens in deiner Nachbarschaft! :shock:
    Was, wenn die euch auflauert, wegen weil: Die weiß doch, wo euer Haus wohnt! :o Denn nach der Aktion muss es Rache geben!

    Gefällt mir

  3. Oh Gott, Invasion der Riesenspinnen! ..erinnert mich an den Zeitungsartikel, den ich jüngst las – über haarige Riesenspinnen in UK.

    Eure Türen bleiben hoffentlich vorerst verrammelt. Ist ja glücklicherweise Wochenende…

    Gefällt mir

  4. Oo Diesen Beitrag habe ich mit der ständigen Furcht gelesen, hier noch ein Bild von der Gerät zu finden. Ich hätte meine Koffer gepackt und wäre in ein anderes Land gezogen. Mindestens. Raustragen??? In einem Glas? Nur ein dünnes, fisseliges Papier trennte Deine Hand von dem haarigen Teil? *hyperventilier*

    Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s