Aus dem Dschungel in den Dschungel…

und am besten nicht mehr zurück…oder so ähnlich. Meine Fresse – ich gebe hiermit zu, dass ich mir das Dschungelcamp reinziehe. Also das „echte“, wenn es denn läuft. Weil das einfach SO scheisse ist, dass es schon wieder gut ist und weil ich mir ab und an einfach mal eine gepflegte Ladung Asi-TV reinziehen muss. SO!

Aber was Ärr-Tee-Äll gezz mit dieser unsäglichen aufgewärmten „lasst mich wieder rein“ Gülle abliefert, das ist nicht mehr zu ertragen. Ich meine – is ja schön und gut, wenn die jetzt da so ein paar komplett abgehalfterte Lullis antanzen lassen, um am Ende nur eine/n davon in den Wald sperren zu wollen (warum sperren die nicht gleich ALLE weg und warten einfach ab, was passiert nach ein paar Wochen *hust* bei Bohnen und Reis) aber ich finde  finde ich dezent übertrieben. Man hätte doch gleich das Konzept des eh – vollkommen zu recht – abgesetzten „Njutoupia“ abwandeln können…27 abgewrackte Vollidioten für 2 Jahre im Dschungel – jeder nur mit ’ner Kiste unnützem Krempel und sonst nix. Mal sehen, wie lange es gedauert hätte, bis sich die ersten für ein paar Kippen auf die Fresse gehauen und/oder prostituiert hätten *umkipp*

Jedenfalls habe ich echt versucht mir das rein zu ziehen am Freitag und ich bin ja echt hart gesotten, was Trash-TV angeht, aber als dann da der völlig verstrahlt vor sich hinstammelnde Semmelroggesproß, Polonäsenpeter Wendehals und die Winnetou-Gedächtnis-Lederfresse Cordalis aufliefen, war schon klar, dass das hardcore scheisse wird. Ok – wenn aus jeder Staffel noch drei Leute antreten, dann gehe ich davon aus, dass es die, die sie für diese Dreck bekommen haben auch ECHT nötig haben, aber das?!?

Zunächst mussten sich also diese drei Topstars darin beweisen, dass sie rechnen können. In einer Denksportaufgabe deluxe, die die mathematische Höchstleistung von Punkt- vor Strichrechnung erforderte hatte MC Semmelbrain die zündende Idee mit einem Stein die Rechenaufgabe auf den Boden zu kratzen – so viel „Kreativität“ hätte ich ihm gar nicht zugetraut, aber immerhin schaffte er es die Aufgabe zu lösen, wärend Lederface Cordalis noch über die schöne Landschaft sinnierend in die Ferne schaute…im nächsten Schritt musste sich Semmelbrain dann in einen alten Fahrstuhlschacht abseilen lassen. Generös nahm er diese Aufgabe auf sich, da man das den beiden alten Säcken eh nicht mehr zumuten konnte…soweit so gut – unten im Schacht nahm er dann die Aufgabe an sich, bei einem folgenden Quizz die beiden anderen so zu verunsichern, dass sie falsch antworten würden. Der Quizz wäre nur dann gewonnen, würden alle Fragen falsch beantwortet…ah – ha – ah – ha…unter anderen Umständen hätte dieses Spielchen eventuell echt schwer sein können…aber wer Rogge the Brain kennt und auch um die intellektuelle Kompetenz von Cordalis und Wendehals weiß, der vermutlich nicht mal mehr die Löcher zählen kann, die aus dem Käse fliegen, der kann ahnen, was sich abspielte…

Eine großartige Sabotage seitens Semmelbrain war nämlich gar nicht nötig, da die anderen beiden schlichtweg keine Ahnung hatten. Von nix. Wie überraschend *räusper* und bei der letzten Frage, die darauf abzielte, wie der Vater von MC „the Rogg“ Brain mit Vornamen heißt liessen sich die beiden Rentner gar so bequatschen, dass sie dem Sohnemann abnahmen, dass Martin gar nicht Martin sondern Michael heißt. Das wisse nur keiner. Martin nämlich wäre ein Künstlername. Und den Brainfuck nahmen die dem ab…*wegbrech*

Letztendlich zog aber dann doch der – die meiste Zeit debil vor sich hingrinsende und rumphilosophierende – Lederlappen Cordalis ins Finale ein. Zu Unrecht, wie ich finde, da Semmelbrain alles gab (was es zu geben gab und das war nicht viel…) vielleicht ja, weil Costa Kanngarnix noch heldenhaft den „Alarm“ ausgestellt hat, als er total ins ich ruhend im Pseudoossibunker ein Kartenhaus gebaut hat, wärend er mit Scooter beschallt worden ist. Sowas kann ja schließlich nicht jeder…

Ganz großes Kino sage ich…GANZ groß…die Show am Samstag habe ich dann mal dezent verpasst, weil ich damit beschäftigt war mir anlässlich einer Geburtstagsfeier ordentlich einen hinter den Knorpel zu gießen. Mit Willi Herren und Naddel sowie Schmierlappen Spengemann waren zwar totale Hochkaräter am Start, aber obwohl ich durch Hochprozentiges vermutlich auf der selben geistigen Leistung angekommen war, konnte ich mir das doch nicht antun. Hab aber am nächsten Tag gelesen, dass Naddel Gas und Bremse verwechselt hat und auch ansonsten wieder mit der Intelligenz von 3m Feldweg geglänzt hat und am Ende die kölsche Koksnase Willi gewann.

Das Drama gestern habe ich auch nur am Rande mitbekommen, denn noch etwas defetkiert vom Vortag (ich kann nix mehr ab *röchel*) pennte ich irgendwann während der unsäglichen Vorstellung weg…ich weiß nur noch, dass der Immel nicht schwimmen kann und dass die alte Trulla gediegenen einen an der Waffel hat. Immerhin merkt die vielleicht gar nicht mehr, wie peinlich das alles ist…

Heute Abend geht das Staraufgebot in die vierte Runde…Porno Peter Bond, Mausi Lugner (deren VIP Status daraus resultiert, dass sich sich von einem alten Sack hat durchknistern lassen) und ‚ol Ingrid van B geben sich die Ehre und ich bin noch unentschieden, ob ich noch einen Versuch wagen soll, weil das alles ECHT scheisse ist…

Advertisements

6 Kommentare

  1. Ich kann es nicht. Ich kann mir das nicht geben. Ich bin wirklich hartgesotten, was Trash-TV angeht; ziehe mir wirklich gern und viel Müll rein, wenn ich Ablenkung neben hochgeistigen Arbeiten brauche (z. B. neben meiner Masterarbeit damals), aber die „Lasst mich wieder rein“-Arie habe ich mir nicht geben können. Die war für mich schon erledigt, als ich wusste, dass der olle Wendler wieder am Start ist. – Den ertrage ich nicht nochmal. :)

    Gefällt mir

  2. Äh….viel Spaß!! Wenn es bei dir zu solchen verbalen Kreativergüssen führt, muss es gut sein! ;) Herrlich geschrieben!

    Ich bin, was mein Fernsehverhalten anbelangt, ganz komisch geworden und schalte die Kiste nur noch zum Pennen ein. Ansonsten netflixe ich gerade und bin echt froh, dass ich mich mal nicht fremdschämen muss oder so. Das hab ich schon im Job genug. Und bestimmt auch Leute, die mal eben mit nem Stein auffm Boden kratzen oder Wesentliches verwechseln. Auch ohne Drogen. ;)

    Gefällt mir

    1. Naja…geht so @gut ^^ ich bin gestern wieder weggepennt, da konnte Pornopeter auch nix reissen…bin eigentlich froh, wenn ich mich ach der Arbeit nochn bisschen berieseln lassen kann – da mache ich ja fast vor nix halt.

      Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s