Hals (nicht) voll mit Blütenöl…

Argh!!! Meine Herren war das ein Stress letzte Woche…*umkipp* ok – diese Woche wird auch nicht besser, aber von Vorne und damit auch zum Grund (?) des heutigen Posts…

Neben der Tatsache, dass ich (wir) letzte Woche endlich unseren neuen Chef in Augenschein nehmen konnten, was im Rahmen eines Meeeeeeee*schnirch*tings stattfand, welches an sich schon für Überstunden sorgte, stieß ich im Rahmen meines Tuns auf eine Sache, über die ich hier aus „Konfidänstschl“-Gründen den Mantel des Schweigens breiten muss. Eben diese Sache erforderte im Nachgang weitere Überstunden, womit ich wahrscheinlich bei schlanken 60 Stunden letzte Woche rausgekommen bin. Mindestens. Ich bin ein Wrack!

Aber zurück zum Glück…ähhhh…der alles entscheidenden (?!?) Frage (vielleicht sind es auch Fragen)

  • Warum zur Hölle kriegen manche den Hals nicht/NIE voll?
  • Warum glauben manche, dass ich der Rest der Welt die Haare mit’m Hammer kämmt?
  • Warum sind manche einfach nur so unsäglich bescheuert?!?

Ok – schon ol‘ Einstein wusste, dass die Dummheit der Menschen vermutlich unendlicher ist, als die Unendlichkeit selbst, aber ma‘ echt gezz. Warum neigen gerade die, die eigentlich doch recht erfolgreich sind bzw. jetzt nicht zu den „loosern“ oder denen, bei denen „es mal nicht läuft“ zählen, dazu den Hals eklatant nicht voll zu kriegen und dann auch noch in ihrem horrenden Ego an zu nehmen, dass der Rest der Welt einfach nur bescheuert ist und nicht mitkriegt, was da läuft?!? Wie kann man so blöd sein…und wo ist der gute alte Geldkoffer im Bahnhofsschließfach, wenn man ihn braucht?!?

Und jetzt kommt mir nicht mit „Druck“ oder sowas…das Metier von dem ich rede erfordert eine gewisse Resistenz dagegen, weil man sich sonst nach’m halben Jahr schon einsargen kann (also mental) und jeder, der so einen Job macht, weiß um die Modalitäten und das Drumrum. Spätestens nach einem halben Jahr, so er/sie/es die Probezeit hinter sich hat…warum einer also nach Jahren dann auf einmal meint, er müsse den Hals nicht vollkriegen und anfängt Mist zu machen, ist mir ein Rätsel. Und ich rede von echtem Mist. Kapitalen Mist. GANZ kapitalen Mist…

So kapital, dass ich sogar schon ein fremdschlechtes Gewissen bekam, als ich „der Sache“ gewahr wurde…weil ich es auch nicht fassen konnte…und so mistig, dass ich es nicht fassen kann, das überhaupt jemand zu dem Schluss gekommen sein muss, dass DAS keiner merkt. Klar – Dreistigkeit siegt manchmal, aber DAS ist nicht nur dreist – das ist einfach bescheuert.

Das musste mal raus…verdammt – und jetzt ist schon Sonntag und ich muss morgen wieder zur Arbeit – da wird ab Dienstag wieder gemeetet. Und ich habe dann wieder keine Zeit – für gar nix. Und ich muss noch so viel vorbereiten *wegbrech* das ist nicht schön. Und wäre da nicht dieser Arsch gewesen, der mir die Überstunden beschert hat, dann hätte ich davon schon was geschafft – aber so…versaut die Pissflitsche mir auch noch den Sonntag, weil ich jetzt alles machen muss, was ich unter der Woche nicht geschafft habe. Gerade zum Beispiel sitze ich mit meiner Superhaarfarbe am Kopp am Laptop und schreibe diese Zeilen. Ausserdem überlege ich gerade, ob ich noch was über diese Farbe schreiben soll, denn sie enthält „Blütenöl“ – WAS zur Hölle ist Blütenöl und warum ist es in dieser Farbe und warum ist das dann gut?!? Auf der Packung steht, man könnte übelste allergische Schocks erleiden, wenn man sich die Pampe auf die Rübe schmiert. Gut, dass ich das erst jetzt lese…oO fängt instant an zu jucken gezz…*hrngl* aber da ich alt bin und meine Haarfarbe schwindet und die verbliebene eher eine Un-farbe ist (ich wage es nicht sie Brond zu nennen…wobei der Friseur, bei dem ich gestern war auch mit der Brondisierung warb…) muss ich chemisch nachhelfen. Bei den paar Haaren am Kopp (nicht Mengen- aber Längenmäßig) kann ich das auch gut selbst machen…

Meine Fresse…jetzt bin ich aber abgeschweift…gut, dass ich mir die Gülle eh gleich vom Schädel waschen muss…

Advertisements

7 Kommentare

  1. …mich haben die Arbeitswelt und viele der darin üblichen Verhaltensweisen schon lange abgehängt…

    Blütenöl in der Haarfarbe? Habe ich auch noch nie gesehen. :´-) …ich müsste auch langsam erstes Grau abdecken. Ich traue mich nur nicht nach den Blondierdesastern der Vergangenheit. *g*

    Gefällt mir

  2. Ich höre ja immer „in der freien Wirtschaft würde das aber nicht gehen!“ und muss dann immer blöd Lachen, weil ich aus mehreren Ecken weiß, dass in der freien Wirtschaft noch vollpfostigere Vollpfosten abhängen, die meinen, sie hätten a)die Weisheit mit Löffeln gefressen b)permanent auf dicke Hose machen c)und das dann auch noch mit einem Wortsalat aus gequirlter Scheiße und zweckentfremdeten Fremdwörtern äh….“verteidigen“.

    Da kann ich dir gar nicht so viel Schnaps anbieten, wie du es eigentlich bräuchtest. Ich probiere es trotzdem mal: Schnäppsgen?

    (Und er enthält KEIN Blütenöl – dafür müsste man Blüten so richtig ausquetschen. Igitt!!)

    Gefällt mir

    1. Her mit dem Schnaps *schloargh* mein Reden…diese ganzen Luftpumpen und Heizkissen braucht keine Sau. Die nerven meist eh nur unnötig…wobei es echt in allen Hierarchien so Typen gibt…das was ich meinte hat aber noch ganz andere „Qualität“

      Gefällt mir

    2. Nun musste ich lachen. Meine beste Freundin, ihres Zeichens ebenfalls Lehrerin, klagte mir dann und wann ihr Leid mit Kollegen, welche die Verbeamtung bis zum Letzten ausreizen. Und sie meinte ebenfalls, dass das in der freien Wirtschaft ja nicht möglich wäre, woraufhin ich ihr mal eine Episoden aus der Firma, in welcher der Nordmann, arbeitet, berichtete. Sie fiel fast vom Glauben ab. :)

      Gefällt mir

  3. Na Ihr macht mir ja Hoffnung…ich weiss zwar schon, dass die „Welt“ schlecht ist und so, aber ich hoffe irgendwie immer noch, mal den einen Job zu finden, der nicht komplett von Arschgeigen besetzt/geführt/umgeben ist.

    Haach, ihr schönen Kindertage, als man tatsächlich noch frei war! *umkipp*

    Gefällt mir

    1. Hmmmm…es kommt auf den Blickwinkel an. Für viele bin ich in meiner Position die Arschgeige Nr. 1 – schon dann, wenn ich nur meinen Job mache ^^ Andererseits habe ich schon so viel durch, dass ich sagen kann, dass „sie“ überall sind…die Anzahl und der Nervigkeitsgrad variiert da nur…

      Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s