RAM…

it down…

ist nicht nur ein Song bzw. sogar ein ganzes Album von Judas Priest (aus einer Zeit, in der man sich die Alben noch anhören konnte…also die meisten…) sondern auch das, was ich heute morgen am liebsten mit dem Penner gemacht hätte, der sich einfach dreist meine Frühstücksmach-Müsli-Milch vollkommen selbstverständlich in seinen verkackten Kaffee geschüttet hat, ohne mal zu fragen.

Bevor ich mich allerdings weiter über diesen dreisten Vollhorst aufrege, erfreue ich mich lieber daran, das ich nicht für ihn zuständig bin und komme zum Punkt.

RAM!

Es gibt ja wohl kaum ein Auto, das SO dermaßen unnötig ist, wie der RAMende Dodge. Also es sei denn, man verfügt über eine Farm mitten im Nirgendwo und/oder ist dazu gezwungen irgendwelche monströsen Lasten zu transportieren. (Und selbst da gäbe es vermutlich noch ökonomischere Alternativen…) Oder aber man(n) hat (einen) k(l)einen Schwanz. Meine Vermutung ist ja eher letzteres, da ich nicht davon ausgehe, dass sich mitten im Ruhrpott tiefstes Outback befindet oder es aus logistischen Gründen zwingend nötig ist so eine Karre zu fahren. Zumal es aus parkplatztechnischer Sicht noch viel bescheuerter ist mit so einer Schüssel durch die Gegend zu ballern…

Zudem ist mir aufgefallen, dass die Fahrer solcher Gefährte selten die Körpergröße von 1,70 überschreiten und dabei wahlweise im schicken (?) Cowboystyle gekleidet sind, oder aber grundsätzlich eine Oberbekleidung wählen, die auf die Mitgliedschaft in irgendwelchen (ominösen) Kickboxkampfsportklitschen hinweist. Obligatorisch natürlich auch der bis zum Anschlag tätowierte (linke) Arm, der zu Poserzwecken selbst bei -15° noch aus dem Fahrerfenster gelehnt sein muss, damit auch jeder weiß, dass der RAMfahrer sein Gefährt zur Not auch mit purer Muskelkraft schieben könnte. Naja…zumindest soll das so aussehen…glaube ich…die bunten Motive variieren je nach Oberbekleidung dann auch zwischen Cowboy-Indianer-Adler-Bildchen, Billigtribals (die Karre war schon teuer genug) und buntem Allerlei (gerne auch asiatisch angehaucht, wegen des Kickboxens).

Ich komme letztendlich auf diese Sache, weil solch ein Gefährt auch gestern wieder vor dem Studio der Fitness parkte, welches ich favorisiert frequentiere. Schon oft habe ich die Kiste da gesehen und mich gefragt wer der anwesenden Typen wohl der mit dem passenden Komplex dazu ist…da ich mich allerdings nur sehr selten bis gar nicht im „roten Bereich“ (da wo die ganzen geilen Macker sind) aufhalte, ist mir das bisher verborgen geblieben. Bis gestern dann…da nämlich flanierte der Fahrer des RAMs an den laufende Bändern vorbei (auf einem derer ich gerade damit beschäftigt war nicht instant zu kollabieren, da es ca. 345 Grad in der Bude hatte) und entschwand gen Ausgang und in sein hoffnungslos überdimensioniertes Fahrzeug…

Und was soll ich sagen: Klischee – Check! Der Typ kommt 100% aus der komische-Kampfsport-Klitschen-Fraktion und hat offensichtlich ein leicht (?) übersteigertes Selbstbild, denn entweder hat sein Deo versagt oder sein betont breitschulteriger Gang sollte seinem Auftreten noch eine Extraportion Männlichkeit hinzufügen…

(ich muss hoffenlich nicht erwähnen, dass sowas bei mir irgendwie hoffnungslos verpufft…aber ich zähle zum Glück auch nicht zur Zielgruppe solcher Typen)

Immer wieder interessant in welchen Formen und Auswüchsen man doch irgendwelche Neurosen und Komplexe ausleben kann…es scheint für alles einen Markt zu geben. Auch bei motorisierten Primärgeschlechtsteilverlängerungen. Wobei man für die Kohle, die so’n RAM kostet doch sicher auch schon ’nen gehobenen Sportwagen erstehen kann, oder? Ich hab da nicht so die Ahnung…aber die Typen, die Porsche fahren (oder dicke BMW) sind ja wieder ’ne Fraktion für sich *wegbrech*

Naja…jetzt hab ich’n Ohrwurm und ich muss zu Hause dringend die Painkiller raussuchen…hab ich ewig nicht mehr gehört…passend zum Mental Breakdown ist da der Metal Meltdown drauf…wäre der passende Soundtrack für den Tag heute, wie mir scheint…

Neben dem Milchklauklaus drehen nämlich irgendwie alle am Rad…inklusive mir, wenn noch einer kommt und eine bescheuerte Frage stellt…

HERE COMES THE ME(N)TAL MELTDOWN

*kopfimtaktauftischplattehau*

Advertisements

5 Kommentare

  1. Hmmm… ich bin mal über Mitfahrgelegenheit bei nem Typen mit Dodge Nitro gelandet.
    Der hat wegen des Spritschluckens zwar 5€ mehr genommen als für die Strecke üblich, aber nett da mal mitzufahren war´s ;) Hat schon Wumms. Der Kerl war Schnitzelhausbesitzer und erfüllt glaube ich auch einige deiner Kriterien für einen Dodge….

    Ich träume ja von nem kleinen grünen Nissan Micra…

    Gefällt mir

    1. Hrhr…Schnitzelhausbesitzer *burps* Dodges (?) finde ich allgemein recht klobig und dezent „drüber“, aber der RAM ist dieser komplett monströse Pick-Up Truck (den es um die Perversion zu steigern noch mit Vipermotor gibt *umkipp) und ob die Welt den braucht…naja.

      Was hindert dich am Micra? oO

      Gefällt mir

  2. Judas Priest! Sehr geil!

    Dodge Ram! Auch sehr geil!

    Ich fahre ja total auf diese überdimensionierten Pickups ab, auch wenn ich mir hierzulande keinen kaufen würde, da die hier einfach keinen Zweck erfüllen. Aber ich stand bei unserem letzten Autokauf (ein Touran) sabbernd neben dem Amarok in der Ausstellungshalle…

    Erfülle das Klischee aber nur in Bezug auf die Körpergröße, die deutlich unter 1,70 m liegt 😉

    Gefällt mir

    1. …hrhr @unter 1,70. Frauen hab ich in nem RAM irgendwie noch nie gesehen oO Der Amarok ist ja wenigstens noch Europäisch motorisiert und haut nicht ganz so rein…glaub ich. Für mich is das nix…

      Gefällt mir

  3. Hrhrhrhr….wir verstehen uns!!!

    Übrigens finde ich, dass junge Frauen in solchen Karren wesentlich cooler wirken! Wenn Mutti allerdings schwitzend versucht das Ding in eine Parklücke zu lavieren, die auf Autos aus den 70ern zugeschnitten ist, verpufft alles.

    Und damit kommen wir zum Punkt: so lange so große Spritschlucker noch auf der Straße sind, kann das Benzin gar gar nicht so teuer sein! Ich verstehe auch nicht, wie man in verkehrsdichten Gegenden so eine große Karre haben muss. Landwirt, Pferdezüchter…..kein Ding! Auch ein Schnitzelhausbesitzer muss damit bestimmt die trölf Tonnen Pommes ankarren, die so ein Haus in einer Woche auf die Teller knallt. Aber so ein Auto OHNE jeglichen Nutzen? Hmm……aber mich darf man nicht fragen. Bin auch ein Fan von schönen Kleinwagen mit jedoch größeren Kofferräumen.
    Sprachlich übrigens wieder 1 A auf dem Blogteller präsentiert. Ich liebe deine Gschichterln. :)

    Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s