Zockstock…

Es geistern ja immer wieder Stöcken, Umfragen, Awards und andere Sammlungen von (unnötigen) Fragen durch die Blogs…irgendwie fehlt mir – als bekennende Zockerin – eine zum Thema „Zocken“, weswegen ich – da ich ja sonst nix zu tun habe – mir nun auch mal ein paar Fragen erdacht habe, mit denen ich die Welt beglücken will. (Und sie mich hoffentlich mit ihren…naja – euren – Antworten)

Da ich erzwungenen Mist aber sowohl hasse als auch ablehne, möchte ich bewusst niemanden nominieren oder nötigen auf diese Fragen zu antworten. Eingeladen sind jedoch alle, die sich berufen fühlen. Ich würde mich natürlich freuen, wenn das viele von euch sind…wünschen würde ich mir nur, dass die, die sich die Fragen mitnehmen kurz einen Kommentar da lassen und auf meine „Urumfrage“ verlinken, damit ich dem ganzen Senf, den ihr dazu so abgeben wollt, auch folgen kann…

Mehr ist dem nicht hinzuzufügen…als dann – hier kommt der Zockstock

ZOCKSTOCK

  • Was war dein aller erstes Computerspiel (Konsole o.ä. zählt auch)?
    Das wirklich ERSTE Spiel, was ich am Computer gespielt habe, war tatsächlich Frogger…ich hatte damals für den 386er (!) von meinem Vater so eine geile 5,25″ Diskette mit 10 (?) Spielen…u.a. Frogger, Tetris, Pac Girl, Yazzee usw. – das war damals der Burner. Selbstredend noch in schwarz/weiß…
  • Computer oder Konsole?
    Ich hatte immer so Phasen…die erste begann am Computer (siehe Frage 1), dann war ich lange Zeit nur Konsolenzocker, mit meinem ersten eigenen Rechner stieg ich dann wieder auf PC-Games um, aber nachdem ich mir dann vor 3 Jahren die PS3 gegönnt habe, habe ich die Konsolenleidenschaft wieder entdeckt…
  • Mario oder Sonic?
    Mario. Schon immer.
  • Play Station oder Xbox?
    Wie oben schon gesagt…Playstation. Ich hatte damals die PS1 (bzw. habe ich noch immer), die PS2 habe ich in der „PC-Zeit“ ausgelassen und jetzt habe ich die PS3 (und bin noch zu geizig für die PS4) – die Xbox hat mich irgendwie nie so gereizt…keine Ahnung, warum. Vor der PS war ich voll auf Nintendo angefixt und hatte da diverse Konsölchen/Spiele
  • HEY! HINTER DIR! EIN DREIKÖPFIGER AFFE!
    *bwahahahahahahaaaaa…* Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!!!
  • Dein liebstes Computerspiel ever?
    Schwierig…sehr schwierig…Monkey Island 1 + 2 sind da schon ganz weit vorne! Manic Mansion war schon ziemlich geil, einfach, weil es so abgefahren war (ist), ansonsten ist einer meiner all-time-favorites Lufia (fürs SNES) und Startropics (NES) – die kennt wahrscheinlich nur keine Sau..
  • So kultig, dass man es gespielt haben muss, weil man dann noch der Nachwelt davon berichten kann?
    Monkey Island (1+2), Manic Manison, Super Mario Bros., The Legend of Zelda…auch hier ist die Liste noch länger…aber die jetzt alle auf zu zählen…*hrngl*
  • So scheisse schwer, dass ich’s nie geschafft habe und kurz davor war meine Konsole/meinen Rechner an zu zünden…
    Bei Videospielen entwickle ich zuweilen echt einen unerschütterlichen Ehrgeiz, weil ich die Kacke einfach schaffen will. Gelungen ist mir das allerdings auch nach Trölfzig Spielstunden nicht bei einem Final Fantasy Teil. Ich glaube es war Teil 7 – den hatte ich auf der PS1 und irgendwie habe ich da irgendwas so dermaßen vergurkt, dass ich es zwar EINMAL bis zum Endboss geschafft habe, aber alles drumrum irgendwie nicht passte. Keine Ahnung warum, aber so, wie ich es bis dahin geschafft habe, war es unschaffbar. Ohne Scheiss. Null Chance – und als mir dann noch die Memory Card krachen gegangen ist, habe ich die ganze Rotze in einem Tobsuchtsanfall in die Tonne gekloppt. Also die Karte, nicht die Konsole…ausserdem für mich quasi unschaffbar – Dead Space 1. Weil ich’s echt schwierig finde und – viel wichtiger – weil ich mich fast einpisse vor Angst. Ich hasse Horrorfilme und das Spiel ist da nicht besser (wobei ich mal einen Teil Resident Evil im Splitscreen mit jemandem gezockt habe und das war wieder geil)
  • Mit dem (Ur)Game Boy verbinde ich…?
    Dass das DAS Ding in den 90er war und ich sofort dermaßen angefixt gewesen bin, dass es nicht mehr feierlich war. Bekommen habe ich trotzdem erstmal keinen. Dafür hatte ich dann das NES (was ich ehrlich gesagt noch geiler fand, weil Farbe und Bunt und so…) Später dann habe ich mir noch einen geholt…immernoch in Backsteinform, aber dafür schon in Farbe. Also das Gehäuse…da gab’s mal so eine Edition. Ich habe einen schwarzen…und ehrlich gesagt habe ich mir vor ein paar Monaten nochmal für 40 Schleifen ein Paket an Spielen bei Ebay geschossen…
  • Zocke ich gerade?
    Mordors Schatten…und das ist SO geil!!! *mwahahahahahahahahahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa* Man reiche mir mein Schwert…ähhh…den Controller
  • MMORPG – geil oder nur was für Nerds und Vollpfosten?
    Als WOW kam dachte ich noch…meine Fresse, was für Vollidioten zahlen für sowas auch noch Geld. Dann fingen einige meiner Studienkollegen damit an und ich dachte…hmmmm…ok…vielleicht doch nicht so doof, aber ich bin geizig. Dann kamm LotRO und es war um mich geschehen. Ich hatte die PreOrder mit Lifetimeabo und war fortan eine mächtige (!!!einseinself!) elbische Waffenmeisterin mit allem, was dazu gehört…inklusive ebenso mächtigem Zwergentank Twink…geile Scheisse war das damals. Ich gab alles und war sogar in einer Sippe/Gilde und ging mit wachsender Begeisterung zu Raids…leider (?) gab ich die Karriere als Orkschlächterin und Retterin Mittelerdes irgendwann zu gunsten meines Privatlebens *hust* auf…ausserdem nahm das ganze echt abstruse Züge an, denn in der Sippe spielte sich von Eifersuchts- bis Ehedramen so ziemlich alles ab, was Stoff für Groschenromane liefert und wenn man mitbekommt, wie erwachsene Männer sich um ein paar Buxen aus Pixeln in die Haare kriegen oder mit einer Ziege (!) als imaginäre Schwanzverlängerung durch die Gegend reiten, dann wird’s schon strange…trotz allem. War schon ’ne geile Zeit irgendwie…
  • Online oder Offline
    Mittlererweile nur noch offline für mich alleine…mag mich nicht gerne „zum Spielen“ verabreden, weil man da eben doch oft auf übermotivierte Kackstiefel trifft und der Anteil zockender Bekannter ist eher gering. Quasi gleich Null. Weil die nämlich denken, sie wären zu alt für so einen Scheiss. Is klar…aber ich reg mich wieder nur auf…
  • Bevorzugte „Sparte“ (Action, Adventure, Sport, Strategie, usw.?)
    Am liebsten Adventure/RPG aber auch ab und an mal ein Shooter/Action…früher konnte ich mich stundenlang an den Siedlern oder Sim City vergnügen, aber darauf habe ich derzeit keinen Nerv. Tropico 1 + 2 waren noch ganz cool…
  • ICH BIN DER SCHWERTMEISTER!!! (oder doch nicht?)
    Bin ich total! Wann immer ich bei Spielen die Möglichkeit habe zwischen Nah- oder Fernkampf sowie zwischen Krieger oder Magier zu wählen, entscheide ich mich für Damage, Damage und noch mehr Damage. Am besten mit Axt oder Schwert und mitten im Geschehen. *messerzwischendiezähnenehm*
  • Zockt ihr auf dem smarten Phone/Tablet – wenn ja, was?
    Ein paar Apps zum Zeit totschlagen habe ich…Diamond Digger, Tiny Tower, Jetpack Joyride oder Quizduell z.b. – ich hatte auch mal ’ne ganze Zeit Hay Day am Laufen, aber alles, was mich über kurz oder lang dazu zwingen will Geld aus zu geben oder mich beim Fratzenbuch zu melden, lehne ich ab…kategorisch!

*ZOCKSTOCKDESIGN made with Canva

Advertisements

23 Kommentare

  1. *Lebenszeichen*

    Ui – wie cool!! Auch, wenn ich nicht so die Zockerin bin, einiges könnte ich auch beisteuern. Wenn ich nicht gerade mit anderen Dingen beschäftigt wäre und nächste Woche dann endlich den Abschaltknopf betätigen darf. Das Stöckchen hat doch kein Mindesthaltbarkeitsdatum oder?

    Gefällt mir

  2. Interessante Idee. Ich hab zwar meine Hoch-Zock-Phase hinter mir (nicht weil ich zu alt für den Scheiß bin, sondern einfach, weil mich das ewig gleiche Ballergedöns langweilt, und mir Innovationen fehlen) aber ich werde wohl auch mal die Fragen beantworten.

    Ach und übrigens: Dadurch dass du die ersten Monkey Islkands liebst, stehst du jetzt offiziell in meinem Buch der coolen Leute. Direkt hinter Ron Gilbert. Zugegeben,die Liste ist kurz.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich hab’s ja gar nicht mit PC-Spielen, aber zu diesen Fragen fällt mir doch einiges ein ;) . In meiner Jugend habe ich nämlich sehr wohl gespielt, aber nachdem ich wochenlang nur im Keller saß (früher wurden Computer ja noch in Keller verbannt) und nachts nicht schlafen konnte, weil vor meinem inneren Auge „Holiday Island“ oder „Sim City“ flimmerten, habe ich plötzlich verstanden: Ich bin süchtig und muss das beenden – sofort. Und das habe ich durchgezogen und bin sehr froh drum, da das Suchtpotential für mich einfach zu groß ist.

    Die Liste der gespielten Spiele ist allerdings kurz: You don’t know Jack, Need for Speed, Sim City 2000, Monkey Island und Holiday Island. Monkey Island war mir irgendwie zu fummelig (da halfen nur so ominöse Lösungscodes, die mir mein Cousin aus der Gamestar besorgte..), aber nach Sim City und Holiday Island war ich absolut süchtig, das war nicht mehr schön…

    Gefällt mir

    1. Oh mann…ja…ich weiß auch nicht, wie viel Zeit ich damals vor dem ersten (!!!) Sim City und später dann Sim City 2000 verbrannt habe…und den Siedlern vor allem. Siedler 3 war damals der Kracher (da hatte ich schon meinen eigenen PC) – und Monkey Island ist und bleibt unvergessen. Ich hatte das auf grob geschätzt 25 Disketten und man musste damals immer nachladen. Später hatte ich das für den PC auf CD-Rom, was natürlich besser ging…war das geil! Ein bisschen süchtig war ich später dann nach dem Onlinegezocke, aber zum Glück hab ich mein Privatleben dann doch nie vergessen ^^

      Gefällt mir

Kommentargh?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s